Hochschule Fresenius

Manuelle Therapie (M.Sc.)

Master-Studium Manuelle Therapie

Jetzt bewerben

und noch einen Studienplatz für das Wintersemester 2017 sichern!

Zum Bewerbungsformular

Manuelle Therapie (M.Sc.)

Wir bieten akademisierten Physiotherapeuten mit dem berufsbegleitenden Master-Studiengang Manuelle Therapie gleichermaßen wissenschaftliche Weiterbildung und internationale Spezialisierung mit Doppelqualifikation: Neben dem Master of Science erwerben Sie das Abschlusszertifikat „Manuelle Therapie“. 

Das Studium auf einen Blick

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: September
Abschluss: Master of Science und/oder Abschlusszertifikat Manuelle Therapie
Sprache: Deutsch
Credits: 90 ECTS-Punkte
Gebühren monatlich: 385 €

Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert (mehr Info).

Studienberatung

Anna Bram

Anna Bram
Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anna Bram

Bewerbung

Sie sind bereits ausgiebig informiert? Dann direkt bewerben!

Jetzt bewerben!
  • Master of Science und Zertifikatsabschluss
  • Praxisnahe Lehre
  • Fundierte wissenschaftliche Ausbildung
  • Integrierte Forschungsprojekte
  • persönliche Lernatmosphäre
  • Master of Science und Zertifikatsabschluss
  • Praxisnahe Lehre
  • Fundierte wissenschaftliche Ausbildung
  • Integrierte Forschungsprojekte
  • persönliche Lernatmosphäre

Studiengangsinhalte

Der Studiengang richtet sich an Physiotherapeuten mit Bachelor-Abschluss. Der VdEK zertifiziert den Studiengang für sich und stellvertretend für alle Krankenkassen. Die Lehrveranstaltungen finden an den Hochschulstandorten Idstein und Frankfurt am Main statt.

Als eine der wenigen Hochschulen in Deutschland bietet die Hochschule Fresenius Manuelle Therapie als Master-Studiengang und somit eine Weiterbildung auf akademischem Niveau an. Reflektieren Sie Ihr therapeutisches Handeln und wenden Sie die manuelle Therapie evidenzbasiert an. Die praktische mündliche Zertifikatsabschlussprüfung legen Sie nach Ablauf des 2-jährigen Studiengangs ab. Die Block- und Wochenendseminare lassen sich gut in Ihren Arbeitsalltag integrieren. Durch die berufsbegleitende Auslegung des Studiengangs lassen sich die gewonnen Kennnisse und Fähigkeiten direkt in die Praxis umzusetzen. Studienaufgaben und Praktika (in der eigenen Praxis möglich) vertiefen und festigen das Gelernte.

Um die erworbenen Erkenntnisse und Fertigkeiten auch praktisch anzuwenden, ist eine Berufstätigkeit sinnvoll, aber keine Zulassungsvoraussetzung. Für eine erfolgreiche Durchführung des Studiums empfiehlt die Hochschule Fresenius, die Berufstätigkeit auf 50 bis 75 Prozent des Vollzeitäquivalents zu reduzieren.

Die manuelle Therapie ist eine physiotherapeutische und ärztlich verordnete Behandlungsform, die Funktions- und Fähigkeitsstörungen korrigiert, die Motorik verbessert und damit das Wohlbefinden des Patienten insgesamt fördert. Diese therapeutische Spezialisierung ist national und international gefragt und national anerkannt sowie in vielen medizinischen Fachgebieten ein wichtiger Bestandteil moderner Behandlungskonzepte und –strategien.

Der viersemestrige evidenzbasierte Master-Studiengang umfasst einen Arbeitsaufwand von 2.250 Stunden, in denen Sie sowohl praktische Fähigkeiten erlernen, als auch wissenschaftliche und sozialkommunikative Kompetenzen ergänzen und vertiefen. Außerdem begegnen Sie im Verlauf des Studiums ganz unterschiedlichen, bereits bewährten Aspekten der manuellen Therapie und lernen nationale und internationale Konzepte kennen, die klinisch und wissenschaftlich gestützt sind. Dies befähigt Sie, Ihrem therapeutischen Handeln ein wissenschaftliches Fundament zu geben und Entscheidungen argumentativ zu begründen (Clinical Reasoning).

Mit der Zusatzqualifikation Manuelle Therapie verbessern Sie signifikant Ihre beruflichen Perspektiven und es stehen Ihnen in Forschung und Lehre zahlreiche Tätigkeitsfelder offen - und dies auf nationaler und internationaler Ebene.

Das Curriculum des Studiengangs ist modular aufgebaut. Ein Modul umfasst alle Lehrveranstaltungen einer in sich geschlossenen, inhaltlich, thematisch und zeitlich zusammengehörigen Studieneinheit.

Weitere Informationen zu den Inhalten finden Sie auch im Studienverlaufsplan in der Broschüre.

Schwerpunkte

Durch die praxisorientierten Lehrinhalte erwerben Sie die nötige Handlungskompetenz, um therapierelevanten Fragestellungen nach den Grundsätzen der manuellen Therapie zu begegnen, diese anhand wissenschaftlicher Standards zu bearbeiten und maßgeschneiderte Praktiken anzuwenden. Mit den neuen Qualifikationen werden Sie künftig eigenständig, klinisch, manualtherapeutisch und wissenschaftlich reflektiert handeln können.

Karrieremöglichkeiten

Der Master-Abschluss Manuelle Therapie befähigt Sie zu Tätigkeiten in der Forschung, Lehre und Einrichtungen, die muskuloskeletal arbeiten. Als Absolvent des Studienganges sind Sie in der Lage,

  • verschiedene Methoden der Manuellen Therapie nach ihren therapeutischen Anwendungsmöglichkeiten zu analysieren, das Clinical Reasoning durchzuführen und für den effektiven Einsatz in der Behandlung aufzubereiten;
  • therapeutische Konzepte in Behandlungsmaßnahmen mit Integration der Neuropsychobiologie umzusetzen;
  • Methoden zur Qualitätssicherung der durchzuführenden Maßnahmen umzusetzen, um auf der Basis evidenzbasierter Praxis diese fortlaufend auf ihre Effektivität und Angemessenheit hin überprüfen zu können und Kenntnisse in lebenslangem Lernen weiterzuentwickeln;
  • in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Manuellen Therapie einen Befund inklusive Bewegungsanalyse zu erstellen, geeignete Behandlungsmaßnahmen auszuwählen und diese zielführend einzusetzen;
  • im Berufsfeld der Manualtherapie sozial, ethisch und verantwortungsvoll zu handeln;
  • auf der Basis eines berufsethischen Wertesystems Grundlagen zu legen, um zu einer Einschätzung über den Bereich der nationalen und internationalen Methoden der Manuellen Therapie im Gesundheitswesen und ihrer Entwicklung zu gelangen und um sich aktiv am Veränderungsmanagement im Interesse der Manuellen Therapie beteiligen zu können;
  • Ihre Grundlagenkenntnisse aus den Bezugswissenschaften der Medizin auf diagnostische und therapeutische Situationen zu übertragen;
  • auf der Basis ethischer Betrachtungen eine kritische Einschätzung über wissenschaftliche Fragestellungen der Manuellen Therapie abzugeben.

Warum Manuelle Therapie studieren?

Gesundheitsberufe im Wandel

Als erste Hochschule in Deutschland bietet die Hochschule Fresenius bereits seit 1998 Gesundheitsberufe auf akademischem Niveau an und ging damit den Schritt zur Professionalisierung und zur langfristigen hochwertigen Patientenversorgung. Diese Vorreiterrolle hat maßgeblich zur Etablierung neuer Gesundheitsberufe beigetragen. Die Hochschule Fresenius orientiert sich bei ihrem Studienangebot an den Bedingungen und Möglichkeiten des Arbeitsmarkts: Aufgrund der steigenden Bedeutung präventiver, gesundheitsfördernder Leistungen wird das klassische Spektrum klinischer Anwendungsgebiete in der Physio- und Manualtherapie deutlich erweitert.

Manualtherapeuten mit akademischem Abschluss arbeiten wissenschaftlich fundiert und können ihr therapeutisches Handeln begründen. Gleichzeitig setzen Sie sich auf Grundlage wissenschaftlicher Methoden mit den Wirkmechanismen der manuellen Therapie auseinander. Zur Sicherung einer langfristigen Patientenversorgung analysieren und bewerten Sie therapeutische Maßnahmen und entwickeln diese weiter (Evaluation). 

Weiterqualifikation

Nach Abschluss des Master-Studiengangs Manuelle Therapie haben Sie insgesamt 300 Credit Points erworben und damit die formale und inhaltliche Zulassung zu einer Promotion im In- und Ausland.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zu unseren Master-Studiengang Manuelle Therapie gelten folgende Voraussetzungen:

  • Bachelorabschluss Physiotherapie mit mindestens 210 Credit Points und einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0.

oder

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Physiotherapeuten mit einem Bachelor-Abschluss im Bereich Gesundheit (mindestens 210 Credit Points und einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0).

Personen, die einen Abschluss mit 180 Credit Points und gleicher Note vorweisen, können die fehlenden 30 Credit Points im Rahmen eines Brückenmoduls erwerben.
Mehr Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie in der Zulassungsordnung für die Master-Studiengänge im Fachbereich Gesundheit & Soziales.
Die Studienplätze werden aufgrund eines hochschulinternen Auswahlverfahrens vergeben. Grundlage für die Bewertung sind die Ergebnisse eines schriftlichen und eines mündlichen Eignungstests.
Wenn Sie sich für das Master-Studium an der Hochschule Fresenius interessieren, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Quereinstieg

Wurde das Zertifikat „Manuelle Therapie“ bereits vor Beginn des Studiums erworben, werden Ihnen 5 von 10 Modulen anerkannt und die Studiengebühren reduzieren sich monatlich um 100€. 

Gebühren & Finanzierungsmöglichkeiten

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben.

  • 385€ monatliche Gebühr
  • 200€ einmalige Anmeldegebühr
  • 485€ einmalige Prüfungsgebühr

Ggfs. 650€ einmalige Gebühr für Brückenmodul
In den Studiengebühren nicht enthalten ist der semesterweise zu entrichtende Sozialbeitrag für den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) sowie, falls eine Ausgabe durch die örtlichen Verkehrsbetriebe erfolgt, für das dann obligatorische Semesterticket.

(Änderungen und Irrtümer vorbehalten)

Wir legen großen Wert darauf, dass jedem Interessierten der Zugang zum Studium ermöglicht wird.
Wir haben nachfolgend einige Beispiele für Finanzierungsmöglichkeiten für Sie zusammengestellt:
Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

Steuerliche Absetzbarkeit

Ein berufsbegleitendes Zweitstudium (bei einer vorliegenden Ausbildung der Fall) kann man in voller Höhe von der Steuer absetzen. Steuerlich geltend gemacht werden können dabei nicht nur die Studiengebühren, sondern auch Ausgaben für Bücher sowie Fahrtkosten zum Studienort.