Fernstudium

Anerkennung von
Vorleistung
Fernstudium

Sie haben bereits Prüfungen in einem Studium abgelegt, Arbeitserfahrung gesammelt oder eine berufliche Weiterbildung abgeschlossen? Wenn Sie ein berufsbegleitendes Studium oder ein Fernstudium absolvieren möchten, beantragen Sie eine Anerkennung von Vorleistungen.

Durch die Anerkennung sparen Sie nicht nur Studiengebühren, sondern verringern gleichzeitig Ihre Studienzeit.

Individuelle Anerkennung von Vorleistungen

Den Antrag auf Anerkennung von Vorleistungen stellen Sie am besten vor der Immatrikulation. Nach der erfolgreichen Prüfung Ihrer Vorleistungen erstellen wir Ihnen eine Übersicht der angerechneten/anerkannten Module. Wir unterscheiden bei der Anrechnung von Vorleistungen zwischen hochschulischen und nicht-hochschulischen Leistungen:

Kostenersparnis durch Anerkennung von Leistungen

Pro angerechnetem Credit Point sparen Sie 59 Euro, das sind pro 5 Credit Point Modul 295 Euro. Daraus ergibt sich eine mögliche Gesamtersparnis von bis zu 5.310 Euro auf die gesamten Studiengebühren. Die Anerkennung wird immer mit dem Gesamtkosten verrechnet und am Ende des Studiums abgezogen.

Standardisierte Anrechnung von Vorleistungen für IHK-Ausbildungen

Mit einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) können Sie sich in der Regel drei bis fünf Module anrechnen lassen.

Im Fernstudiengang Betriebswirtschaftslehre B.A. sind dies z.B. die folgenden Module:

  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
  • Buchführung und Kostenrechnung
  • Praxisprojekt Gründung
  • Wirtschaft im Zeitgeschehen
  • Kommunikation und Präsentation

Somit ergibt sich bei der Anrechnung von fünf Module eine Kostenersparnis in Höhe von 1.475 Euro. Für eine Anrechnung einer kaufmännischen IHK Ausbildung benötigen wir Ihr Abschlusszeugnis der IHK.

Zurück zum Seitenanfang