Hochschule Fresenius
FAQs rund um den Fachbereich Chemie & Biologie
  • Idstein

FAQ

Sie interessieren sich für ein Studium an der Hochschule Fresenius haben allerdings noch viele Fragen? Die passenden Antworten auf Ihre Fragen rund um das Thema Studium im Fachbereich Chemie & Biologie finden Sie hier.

1. Beratung

Anna Bram

Anna Bram
Ihre Ansprechpartnerin bei allen Fragen rund um Ihre Bewerbung!

Wer hilft mir den passenden Studiengang zu finden?

Mit der Plattform DATE YOU CAREER unterstützt dich die Hochschule Fresenius dabei, den passenden Studiengang, eine geeignete Ausbildung oder Weiterbildung zu finden. Informationen zu den Inhalten, Gebühren, Zugangsvoraussetzungen und Bewerbungsunterlagen finden Sie auf den entsprechenden Detailseiten der Suchtreffer.

Werden Informationsveranstaltungen/Schnuppertage angeboten?

Damit Sie sich ein umfassendes Bild der Hochschule Fresenius sowie ihrer Studiengänge und Lehrenden machen können, bieten wir an unseren Standorten regelmäßig Infoveranstaltungen und Schnuppertage an. Die aktuellen Termine können Sie auf jedem Ausbildungs- und Studiengang oder im Bereich "Infotermine" einsehen und sich direkt anmelden. Es gibt keinen Termin in Ihrem Wunschprogramm? Gerne arrangieren wir individuell einen Schnuppertag für Sie.

Muss ich einen Master absolvieren, um ins Berufsleben einzusteigen?

Der Bachelor-Abschluss reicht als erster berufsqualifizierender Abschluss aus, um am Arbeitsmarkt erfolgreich in den Job einzusteigen. Die überwiegende Zahl unserer Absolventen geht diesen Weg. Diejenigen, die sich im Job schneller weiterentwickeln wollen und – mit höherem Expertenwissen ausgestattet – auch Führungstätigkeiten anstreben, entscheiden sich oft für die Aufnahme eines Master-Studiums, um noch besser qualifiziert zu sein.

2. Bewerbung

Wie kann ich mich bewerben?

Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerberportal. Nach Absenden Ihrer Bewerbung können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen im Portal hochladen.

Kann ich ohne Hochschulzugangsberechtigung studieren?

Das Hessische Hochschulgesetz sieht vor, dass zu einem Studium nur berechtigt ist, wer die dafür erforderliche Qualifikation (Hochschulzugangsberechtigung) nachweist. Diese wird nachgewiesen durch die allgemeine Hochschulreife (Abitur), die fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), die Fachhochschulreife, eine Meisterprüfung oder einen vergleichbaren Fort- oder Weiterbildungsabschluss mit einem Stundenumfang von mind. 400 Unterrichtsstunden zu je 45/60 Minuten.
Wenn Sie nicht im Besitz dieser vorgenannten Nachweise sind, jedoch eine zu Ihrem an der Hochschule Fresenius angestrebten Studiengang fachlich affine Berufsausbildung absolviert haben und anschließend mind. 2 Jahre hauptberufliche Berufstätigkeit vorweisen können, so gehören Sie evtl. zu der Personengruppe der beruflich Qualifizierten. Sie haben die Möglichkeit durch eine extern abzulegende Prüfung an den zuständigen Hochschulen eine fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung für ein Studium in Hessen (und an den Standorten der Hochschule Fresenius bundesweit) zu erwerben. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der für den Fachbereich Gesundheit & Soziales zuständigen Hochschule Fulda.
Für eine Überprüfung, Einschätzung oder bei Fragen können Sie Ihre Unterlagen (Lebenslauf und Zeugnisse über erworbene Abschlüsse) mit Angabe Ihres Studienwunsches an Frau Anne Brinkmann senden.

Ist mein Fachhochschulreifezeugnis aus einem anderen Bundeslandes in Hessen anerkannt?

Auskunft über die Studienberechtigung in den Bundesländern gibt in der Regel das Zeugnis durch einen entsprechenden Vermerk. Enthält das Zeugnis lediglich einen Vermerk über die Berechtigung zu einem Studium in einem Bundesland außer Hessen, so ist die Gleichstellung der erworbenen Fachhochschulreife mit der hessischen Fachhochschulreife bei der folgenden Institution zu beantragen:

Landesschulamt und Lehrkräfteakademie.
Staatliches Schulamt für den Landkreis Darmstadt-Dieburg und die Stadt Darmstadt
Rheinstraße 95
64295 Darmstadt
Tel. 06151/3682-0
www.schulaemter.hessen.de/standorte/darmstadt

Im Fall einer erforderlichen Anerkennung ist nach erfolgter Gleichstellung der Anerkennungsbescheid mit den genannten Unterlagen Ihrer Bewerbung beizufügen.

Wenn Unsicherheit darüber besteht, ob das von Ihnen erworbene Zeugnis der fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife zum Studium an einer Fachhochschule in Hessen berechtigt, reichen Sie eine Kopie des Zeugnisses zur Prüfung bei uns ein. Frau Anne Brinkmann ist hierfür Ihre Ansprechpartnerin.

Ich komme aus dem Ausland bzw. habe ausländische Zeugnisse/ Studienabschlüsse, was muss ich beachten?

Für eine Immatrikulation ist unter anderem der Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse erforderlich. Das Niveau der Deutschkenntnisse zum Zeitpunkt der Bewerbung muss so hoch sein, dass erwartet werden kann, dass bis zur Immatrikulation das vorausgesetzte Niveau erreicht wird.
Die für ein Studium notwendigen Sprachkenntnisse werden nachgewiesen durch:

  • Zeugnis der „Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber“ (DSH) mit Gesamtergebnis mindestens DSH-2
  • Test „Deutsch als Fremdsprache“ (TestDaF) mit Niveaustufe vier in allen vier Teilprüfungen (TDN 4)
  • „Prüfungsteil Deutsch“ der Feststellungsprüfung an Studienkollegs
  • „Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz“ – Zweite Stufe (DSD II)
  • „Goethe-Zertifikat C 1“

Diejenigen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung an einer deutschsprachigen Schule im Ausland erworben haben, sind vom Nachweis der Sprachkenntnisse befreit; dies gilt auch für Inhaber des Zeugnisses „Goethe-Zertifikat C 2: Großes Deutsches Sprachdiplom“ (GDS).
Die Hochschule Fresenius bietet selbst keine DSH-Prüfung an. Informationen erhalten Sie bei Sprachinstituten oder unter www.daad.de.
Diese Regelungen gelten für deutschsprachige Bachelor- und Master-Studiengänge, sofern keine anderslautenden Voraussetzungen genannt werden.

Welche Bewerbungsfristen gibt es? Ab wann kann ich mich bewerben?

Es gibt keine Bewerbungsfristen, Sie können sich jederzeit sowohl für das Sommer- als auch für das Wintersemester bewerben und das Auswahlverfahren durchlaufen. So haben Sie die Möglichkeit, sich schon frühzeitig Ihren Studienplatz zu sichern. Sie können sich ganz einfach online bewerben.
Was passiert nach Einreichung meiner Bewerbungsunterlagen? Nach Einreichen der Bewerbungsunterlagen erhalten Sie eine Einladung zu einem Aufnahmetag oder zu einem Auswahlgespräch.

Was ist eine verpflichtende Erklärung?

Die verpflichtende Erklärung befindet sich in den Schlussbemerkungen des Bewerbungsbogens. Hier verpflichten Sie sich, den Bewerbungsbogen wahrheitsgemäß und vollständig auszufüllen und die geforderten Bewerbungsunterlagen vollständig und fristgerecht einzureichen.

Was ist ein Bewerbungsanschreiben/Motivationsschreiben?

Das Bewerbungsanschreiben soll einen ersten Eindruck von Ihnen vermitteln. Neben formalen Gepflogenheiten sollte es eine Begründung des Studien-/ Ausbildungswunsches beinhalten. Das Motivationsschreiben sollte maximal eine DIN-A4-Seite lang sein und gibt Ihnen die Chance, sich, Ihre Ziele und Motivation noch einmal genauer und ausführlicher vorzustellen.

Kann ich fehlende Unterlagen nachreichen?

Selbstverständlich können Sie Unterlagen, die Ihnen zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegen (z.B. Ihr Schulzeugnis), nachreichen. Bitte beachten Sie jedoch, dass spätestens zum Zeitpunkt der Einschreibung (1. März bzw. 1. September) alle Unterlagen vollständig bei der Bewerberadministration der Hochschule Fresenius vorliegen müssen.

Gibt es einen Numerus Clausus?

Nein. Je nach Studien-/ Ausbildungsgang werden Aufnahmetage bzw. Bewerbungsgespräche durchgeführt, deren Ergebnisse als ausschlaggebend gewertet werden.

Kann ich ein Vorstudium/Leistungen anrechnen lassen?

Wir bemühen uns immer, Schüler und Studierende, die bereits Leistungen in Ausbildung oder Studium erbracht haben, so hoch wie möglich einzustufen. Dies ist jedoch immer eine Entscheidung der jeweiligen Studiendekanin bzw. des Studiendekans. Um beurteilen zu können, welche Leistungen Ihnen angerechnet werden können, bitten wir Sie, eine schriftliche Anfrage an die Bewerberadministration mein-start@hs-fresenius.de mit einem Scan Ihres Zeugnisses sowie die Curricula der jeweiligen Fächer zu senden. Wir leiten diese an die entsprechende Stelle zur Anerkennung weiter.

Benötige ich eine Kranken- und Unfallversicherung?

Alle Studierenden sind krankenversicherungspflichtig. Vor der Einschreibung muss der Nachweis über die Mitgliedschaft bei einer gesetzlichen Krankenkasse eingereicht werden. Im Falle einer privaten Krankenversicherung benötigt die Hochschule Fresenius zusätzlich zur Mitgliedsbescheinigung eine Befreiungsbescheinigung der gesetzlichen Krankenversicherung, da in Deutschland eine Versicherungspflicht besteht. Der Antrag ist innerhalb von drei Monaten nach Beginn der Versicherungspflicht bei der Krankenkasse zu stellen. Die Befreiung kann nicht widerrufen werden, sie gilt für die gesamte Dauer des Studiums.

Europäische Studenten benötigen folgende Unterlagen:

  • schriftlichen Nachweis ihrer Krankenversicherung
  • Kopie ihrer EHIC-Krankenversicherungskarte
  • Bestätigung mit dem Formular „E_106“ einer gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland, die ebenfalls bescheinigt, dass Sie mit Ihrer ausländischen Krankenversicherung in Deutschland versichert sind.

Studenten, die aus einem Nicht-EU-Land kommen, müssen sich entweder bei einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung in Deutschland versichern. Auch hier benötigt die Hochschule Fresenius die Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse, sowie die Befreiung der gesetzlichen Versicherungspflicht, wenn Sie bei einer privaten Krankenversicherung versichert sind.

Alle Studierenden der Hochschule Fresenius sind durch die Unfallversicherung der Hochschule Fresenius im Rahmen der von den Versicherern festgelegten Bedingung versichert. Zuständig ist die Unfallkasse Hessen www.unfallkasse-hessen.de. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf dem Merkblatt Krankenversicherung, welches wir für Sie zusammengestellt haben.

Wann beginnen die Semester?

Das Sommersemester startet immer am 1. März, das Wintersemester zum 1. September. An diesen Tagen ist keine Anwesenheit erforderlich, da die Vorlesungen erst im Laufe des jeweiligen Monats beginnen. Nähere Informationen zum Studienstart erhalten Sie vor Beginn Ihres Studiums per Post.

Sind noch Studienplätze frei?

Erfahrungsgemäß gibt es in einigen Studiengängen auch kurz vor Start des Semesters noch freie Studienplätze (z.B: weil der Studienvertrag nicht fristgerecht zurück gesendet wurde). Sie sollten sich auch dann noch bewerben, wenn die Bewerbungsfrist bald endet. Das Interessenten- und Bewerbermanagement bemüht sich das Studium, an Ihrem Wunschort oder einem anderen Standort, für Sie zu ermöglichen.

Wie viele Studierende werden pro Semester aufgenommen?

Die Anzahl der Studierenden, die in einem Semester starten ist von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich und auch abhängig ob Sommer- oder Wintersemester. In großen Studiengängen kann ein Jahrgang in zwei Gruppen geteilt werden um das Lernen in einer angenehmen Gruppengröße zu gewährleisten. 

3. Finanzierung

Was muss ich beim Thema BAföG beachten?

Da die Hochschule Fresenius staatlich anerkannt ist, stehen Ihnen alle Förderungsmöglichkeiten zur Verfügung, in deren Genuss auch staatlich Studierende und Auszubildende kommen. Aufgrund der hochschulrechtlichen Zuordnung des Stammhauses Idstein sowie aller Standorte zum Lande Hessen ist für Sie das Studentenwerk Frankfurt am Main zuständig.
    
Studentenwerk Frankfurt am Main / Amt für Ausbildungsförderung
Bockenheimer Landstraße 133
60325 Frankfurt am Main
Tel: 0180 1 788336 (3,9 Cent/Min aus dem dt. Festnetz)
Fax: +49 (0)69/ 79 82-30 57
Web: www.studentenwerkfrankfurt.de

Gibt es außer BAföG noch andere Fördermöglichkeiten?

Wir legen großen Wert darauf, dass jedem Interessierten der Zugang zum Studium ermöglicht wird. Daher haben wir für Sie Beispiele für Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten zusammengestellt.

4. Praktika

An wen wende ich mich bei Fragen zum Studium und Praktika im Ausland?

Ihr Ansprechpartner rund um das Thema Ausland (Praktika, Stipendien etc.) ist die Abteilung International Services der Hochschule Fresenius.

Wer vermittelt die Praktikumsstellen?

In den Studiengängen mit Pflichtpraktika vermittelt die Hochschule, bzw. der Fachbereich eine Praktikumsstelle. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, Wünsche zu Praktikastellen zu äußern. Dies ist jedoch nicht gleichbedeutend mit einer Garantie.

5. Standorte

Ist ein Standortwechsel möglich?

Da die Inhalte unserer Studiengänge an allen Standorten identisch sind, ist ein Standortwechsel während des Studiums problemlos möglich, sofern ein Studienplatz am Wunschstandort frei ist. Viele Studenten besuchen auch nur für ein Semester einen anderen Standort, um dort neue Kontakte zu knüpfen und die jeweilige Stadt kennenzulernen. Um den Standort zu wechseln, müssen Sie einen Antrag auf Standortwechsel in Ihrem Studierendenservice vor Ort stellen.

Kann im dualen System zwischen den Standorten gewechselt werden?

Ja, dies ist grundsätzlich nach Rücksprache mit dem Studiendekan im 7. und 8. Semester möglich.

Gibt es ein Studentenwohnheim oder eine Wohnungsliste?

Die Hochschule hat kein eigenes Studentenwohnheim. Die Firma VEGIS Immobilien Verwaltungs- und Vertriebsgesellschaft mbH bietet Studentenwohnungen in Idstein an. Richten Sie Ihre Anfragen bitte direkt an: Vegis Immobilien Tel: 06102 7503257 oder www.vegis-immobilien.de.

6. Studium

Ist die monatliche Studiengebühr auch während der Semesterferien und den Praxisphasen zu zahlen?

Die für das komplette Studium anfallenden Gebühren werden auf eine monatlich fällige Studiengebühr über die jeweilige Regelstudienzeit umgerechnet. Der Studienvertrag wird über die Regelstudienzeit abgeschlossen, demzufolge werden die Studiengebühren auch dann fällig, wenn Sie Semesterferien haben oder sich in einer Praxisphase befinden.

Was ist der ASTA?

AStA steht für "Allgemeiner Studierenden-Ausschuss". Dieser wird jährlich neu gewählt. Er vertritt die Interessen der Studierenden gegenüber der Hochschule und organisiert Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkte, Sommerfeste, Einführungsveranstaltungen sowie Tutorien u.a. in Mathematik und Statistik
Einen AStA gibt es an jedem Standort der Hochschule. Ihren Ansprechpartner vor Ort finden Sie auf der entsprechenden Homepage.

Werden Sport- und Freizeitmöglichkeiten geboten?

An den jeweiligen Standorten gibt es umfangreiche Sport- und Freizeitangebote. Meist ist im Sozialbeitrag etwa die Gebühr für den Uni-Sport (z.B. an der Uni Köln) enthalten, so dass Sie vor Ort ein umfangreiches Programm nutzen können. Darüber hinaus können alle am AStA-Sport teilnehmen - nähere Infos darüber, auch über das AStA Event-Programm erhalten Sie direkt beim AStA.

Alle Schüler und Studenten der Hochschule Fresenius in Idstein, haben die Möglichkeit, Mitglied des TV 1844 Idsteins zu werden und dort an allen sportlichen Aktivitäten teilzunehmen. Informationen hierüber erhalten Sie direkt beim TV Idstein (www.tvtsgidstein.de) oder im Schüler- und Studierendenservice.

Was ist der Semesterbeitrag?

Der Semesterbeitrag setzt sich zusammen aus dem semesterweise zu entrichtenden Beitrag für den „Allgemeinen Studierenden Ausschuss“ (AStA) und der Gebühr für das SemesterTicket, welches zur Nutzung der vom SemesterTicket abgedeckten öffentlichen Verkehrsmittel berechtigt, sofern ein solches Ticket durch die lokalen Verkehrsbetriebe ausgegeben wird. Das SemesterTicket berechtigt zur kostenlosen Nutzung der dem Verbund zugehörigen Verkehrsmittel und ist nicht übertragbar.

Warum wird der Semesterbeitrag nicht preislich benannt?

Der Semesterbeitrag kann von Semester zu Semester variieren, dies hängt von den Vorgaben/Beschlüssen des lokalen Verkehrsverbundes und des AStA ab.

Warum wird mein Semesterbeitrag nicht eingezogen?

Immatrikulierte Studierende, die nach Ablauf eines Semesters ihr Studium fortsetzen wollen, haben sich für das Weiterstudium bei der Hochschule zurückzumelden (Rückmeldung). Die Rückmeldung erfolgt in der Regel durch die fristgerechte Zahlung der fälligen Beiträge, Gebühren und Entgelte.
Da dies aktiv durch den Studenten geschehen muss, und der Semesterbeitrag auf ein anderes Konto als das für die Studiengebühren überwiesen werden muss, kann der Semesterbeitrag nicht eingezogen werden.

Gibt es Ermäßigungen im Öffentlichen Personennahverkehr?

An allen Standorten (außer München) sind im halbjährlich zu entrichtenden Semesterbeitrag die Kosten für das vom lokalen Verkehrsverbund angebotene Semesterticket für die Studierenden enthalten.
An den hessischen Standorten (Idstein & Frankfurt) ist die Abnahme des Semestertickets für berufsbegleitende und Vollzeit-Studierende verpflichtend, an den Standorten Köln, Düsseldorf und Hamburg sind berufsbegleitende Studierende in der Regel von dem Erwerb des Semestertickets ausgeschlossen.
Studierende am Standort München haben die Möglichkeit, durch den Nachweis ihrer Immatrikulation den Ausbildungstarif des lokalen Verkehrsverbundes zu nutzen.

Als Auszubildende/r können Sie im Schüler- und Studierendenservice einen Antrag für den Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ausfüllen lassen. Mit diesem können Sie in der Servicestelle des RMV eine Ermäßigung beantragen.
Wann und wo erhalte ich das SemesterTicket/ den Studentenausweis?
Sie erhalten Ihr Semesterticket/ Ihren Studentenausweis nach Überweisung des Semesterbeitrages im Schüler- und Studierendenservice. Gerne senden wir Ihnen diese Unterlagen auch per Post zu. Bitte kontaktieren Sie hierfür Ihren jeweiligen Studierendenservice per Mail.

Was ist, wenn ich mich nach einem Semester für ein anderes Studium oder eine andere Hochschule entscheiden möchte?

Ihr Studienvertrag enthält eine Kündigungsfrist von sechs Wochen zum Semesterende, so dass Sie nach jedem Semester entscheiden können, ob Sie Ihr Studium fortführen möchten. Zudem können Sie mit gleicher Frist kostenfrei auch innerhalb der Standorte den Studienplatz wechseln, sofern in der Studiengruppe vor Ort ein Platz frei ist und Ihr Studiengang am gewünschten Studienort angeboten wird.

Gibt es eine/n Vertrauensdozent/in?

Ausbildung und Studium gehören zu den schönsten aber auch zu den stressigsten Zeiten des Lebens. Lern- und Leistungsdruck, neue Mitschüler beziehungsweise Kommilitonen, fremde Umgebung. All das kann (und darf) einem über den Kopf wachsen. In diesem Fall berät und unterstützt die Vertrauensdozentin am Standort Idstein Studierende und Auszubildende vertraulich und kompetent.

Unter welchem Hochschulrecht studiere ich?

Die Hochschule Fresenius mit ihrem Stammhaus in Idstein (Hessen) trägt die staatliche Anerkennung im Sinne des Hessischen Hochschulgesetzes. Diese Anerkennung umfasst auch die anderen Standorte, so dass Sie als Studierende/r, unabhängig von der Wahl Ihres Studienortes, auch unter das hessische Hochschulrecht fallen.