Hochschule Fresenius

Lebensmittelsicherheit (B.Sc.)

Bachelor-Studium Lebensmittelsicherheit

Lebensmittelsicherheit (B.Sc.)

Lebensmittelsicherheit (B.Sc.) – ein Studiengang der Hochschule Geisenheim University in Kooperation mit der Hochschule Fresenius.

Das Studium auf einen Blick

Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: September
Abschluss: Bachelor of Science
Sprache: Deutsch
Credits: 180 ECTS-Punkte

Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert (mehr Info).

Studienberatung

Anna Bram

Anna Bram
Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anna Bram
  • Persönliche Lernatmosphäre
  • Weiterführende Qualifikationsmöglichkeiten
  • Praxisnahe Lehre
  • Umfangreiche Laborpraxis
  • Moderne Ausstattung
  • Persönliche Lernatmosphäre
  • Weiterführende Qualifikationsmöglichkeiten
  • Praxisnahe Lehre
  • Umfangreiche Laborpraxis
  • Moderne Ausstattung

Studiengangsinhalte

Position mit hoher Verantwortung übernehmen

Seit dem Wintersemester 2015/2016 bietet die Hochschule Geisenheim University in Kooperation mit der Hochschule Fresenius in Idstein den Bachelorstudiengang Lebensmittelsicherheit an. Beide Institutionen bündeln hier ihre Kompetenzen hinsichtlich Bildung, Forschung und Praxis. Studiert wird an beiden Orten – Geisenheim und Idstein. Möglich ist das durch den perfekt aufeinander abgestimmten Stundenplan.


Der Studiengang vermittelt Absolventen die Voraussetzungen, um eine Position mit hoher Verantwortung in der Lebensmittelbranche bekleiden zu können. Sie sorgen dafür, dass ausschließlich sichere Produkte in den Verkehr kommen und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Verbraucher. Der Bedarf an Experten mit wissenschaftlich fundierter Ausbildung ist sehr hoch und die Erwartungen potenzieller Arbeitgeber gehen über das hinaus, was klassische Ausbildungen aus diesem Segment leisten können.

Schwerpunkte

In den sechs Semestern des Studiums liegen die Schwerpunkte auf folgenden Bereichen:

  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Lebensmittelrecht
  • Analytik
  • Mikrobiologie
  • Hygiene
  • Technologie
  • HACCP (Hazard Analysis Critical Control Points)
  • Qualitätsmanagement
  • Auditieren
  • Produktorientierte Schwerpunkte
  • Fallstudienprojekte

Karrieremöglichkeiten

Aufgrund der gestiegenen Anforderungen in der Lebensmittelbranche sind die beruflichen Perspektiven für Absolventen des Bachelorstudiengangs Lebensmittelsicherheit sehr gut. Es eröffnen sich viele Wege in verschiedene Richtungen. Beispiele für Berufsfelder sind:

  • Lebensmittelunternehmen
  • Lebensmittelüberwachung, Veterinärämter
  • Prüflabors
  • Verbraucherschutz
  • Zertifizierungsgesellschaften
  • Behörden (z.B. BfR, BMLV, BVL)
  • Forschungsinstitute
  • Universitäten, Hochschulen

Über das Studium hinausgehende Qualifikationen wie beispielsweise der Ausbilderschein in Arbeits- und Berufspädagogik, der Sachkundennachweis Schädlingsbekämpfung oder das Cambridge-Zertifikat verbessern die beruflichen Aussichten. 

Weiterqualifikation

Im Anschluss an Ihr Studium können Sie mit einem Brückenmodul in das Masterstudium Bio- and Pharmaceutical Analysis (M.Sc.) Vollzeit [Bio- and Pharmaceutical Analysis (M.Sc.)] oder berufsbegleitend [Bio- and Pharmaceutical Analysis (M.Sc. - berufsbegleitend] einsteigen, mit dem Sie Ihre Kenntnisse in der instrumentellen Analytik vertiefen können.

Zulassungsvoraussetzungen

Um ein Hochschulstudium aufzunehmen benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung.
Hierzu zählen die folgenden Abschlüsse:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung (mind. 400 Unterrichtsstunden)
  • Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte
    (Voraussetzungen: Abschluss einer mind. 2-jährigen Berufsausbildung mit anschließender mindestens 2-jähriger Berufstätigkeit, beides fachlich affin zum angestrebten Studiengang); weitere Informationen hierzu finden Sie in der Broschüre »Studieren ohne Abitur« oder unter beratung@hs-fresenius.de

Darüber hinaus benötigen Sie zur Zulassung für den Studiengang ein 12-wöchiges, fachgebundenes Vorpraktikum (inhaltlich passend zum Studiengang).

Im Übrigen sollten Sie naturwissenschaftlich und technisch interessiert sein sowie sich für die ganzheitliche Betrachtung mikrobiologischer, chemischer und rechtlicher Fragen begeistern können. 

Bewerbungsverfahren

Für das Bewerbungsverfahren ist die Hochschule Geisenheim University zuständig. Aktuelle Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter auf der Website der Hochschule Geisenheim unter www.hs-geisenheim.de/studium/bewerber

Weitere Informationen zum Studium und Vorpraktikum:
www.hs-geisenheim.de/Lebensmittelsicherheit