Hochschule Fresenius
Auslandsangebote des Bereichs Chemie & Biologie im Überblick

Auslandsangebote des Bereichs Chemie & Biologie

Der Fachbereich Chemie und Biologie hat seit 1993 ein Netzwerk von mehr als 100 Firmen, Forschungsinstituten und Hochschulen aufgebaut, um Studierenden und Schülern Auslandserfahrungen zu ermöglichen. In den Studiengängen Angewandte Chemie für Analytik, Forensik und Life Science (B.Sc.) und Biosciences – Angewandte Biologie für Medizin und Pharmazie (B.Sc.) bietet das Berufspraktische Semester dazu eine gute Möglichkeit.

Viele Studierende nutzen aber auch die Chance, ihre Bachelor- oder Masterabschlussarbeit im Ausland zu verfassen. In allen Fällen können Sie Stipendien erhalten und – das ist wichtig für Ihren weiteren Weg –Sie erhalten Credit Points für das im Ausland absolvierte Semester, wenn Sie die entsprechenden Leistungen erbracht haben.

Ihre Ansprechpartner für Auslandsfragen koordinieren die vorhandenen Praktikumsstellen, sind Mitentscheider über die Vergabe einzelner Stipendien und unterstützen bei der Suche nach neuen Kontakten. Sie sind die "Schnittstelle" zwischen der Abteilung International Services und den Studierenden und Schülern.

Lesen Sie hier einige Erfahrungsberichte von Studierenden, die bereits einen Auslandsaufenthalt absolviert haben. 

Berufspraktisches Semester

Erfahren Sie mehr über berufspraktische Semester der folgenden Studiengänge:

Das fünfte Studiensemester wird am häufigsten für einen Auslandsaufenthalt genutzt. Ein Praktikum in einem Unternehmen oder einem Forschungsinstitut im Ausland verschafft Ihnen hautnahe Einblicke in das dortige Arbeitsleben.

Entsprechende Firmen und Forschungsinstitute aus einer großen Bandbreite von Arbeitsgebieten (z.B. Forensik, Spurenanalytik, Bioanalytik, Biochemie/Biotechnologie, klinische Chemie, Polymerforschung u.v.m.) und in zahlreichen europäischen Ländern (von Irland bis Griechenland, von Schweden bis Italien, von Estland bis Portugal) zählen zu unserem Netzwerk.

Außerhalb Europas können wir u.a. Plätze in China, Australien und Kanada anbieten.

Abschlussarbeiten im Ausland

In allen Studiengängen können Sie Ihre Abschlussarbeit im Ausland anfertigen. Für diese ist das letzte Studiensemester jedes Studiengangs vorgesehen.

Dabei können Sie „Forschungsluft“ in internationalen Teams und bei renommierten Instituten und Unternehmen schnuppern. 

Auslandspraktikum in den Ausbildungsgängen

Die Ausbildungs- und Prüfungsordnung der Höheren Berufsfachschulen, die zum Abschluss als Chemisch-Technischer bzw. Biologisch-Technischer Assistent führen, sieht ein Betriebspraktikum im Umfang von insgesamt 160 Stunden vor.

Dieses Praktikum kann im Ausland absolviert werden. Die hierfür vorgesehenen Zeiträume sind die Frühjahrsferien  von Februar bis März oder die Sommerferien von Juli bis September.

Bei Interesse sprechen Sie bitte Ihre/n Studiendekan/in an.

Beratung zu Auslandsangeboten

Claudia C. Roth

Claudia C. Roth
Ihre persönliche Ansprechpartnerin unterstützt Sie bei allen Fragen rund um Ihren Auslandsaufenthalt im Fachbereich Chemie & Biologie.

1