05.08.2021

„Fantastic work!“ – Studierende begleiten internationalen Launch von Kinderbüchern

Beitrag von Prof. Dr. Anke Turner und Dr. Andreas Müller

In diesem Sommersemester erhielten Bachelorstudierende an der Hochschule Fresenius in Hamburg trotz der durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen eine außergewöhnliche Gelegenheit, um internationale Praxisluft zu schnuppern: In einem Praxisprojekt berieten sie gemeinsam mit ihrer Dozentin Prof. Dr. Anke Turner den amerikanischen Autor sowie CEO und Creative Director von Carlton Creative Monty C. Floyd beim internationalen Launch seiner Kinderbücher.

Wie können in Zeiten der Digitalisierung und der zunehmenden Konkurrenz durch neue audiovisuelle Medien traditionelle Produkte wie Kinderbücher erfolgreich gelauncht werden? Und wie werden sie dabei nicht nur auf dem nationalen Markt, sondern auch international vermarktet? Unter anderem mit diesen Fragen beschäftigten sich im Sommersemester Studierende der Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (B.A.), Wirtschaftspsychologie (B.Sc.), Wirtschaftsrecht (LL.B.) sowie Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) an der Hochschule Fresenius in Hamburg im Rahmen des studienfachübergreifenden Schwerpunktkurses Internationales Management. In dem Praxisprojekt entwickelten sie mit ihrer Dozentin Prof. Dr. Anke Turner, Professorin für Betriebswirtschaftslehre und internationales Management, ein umfassendes Marketingkonzept für den internationalen Launch der Kinderbücher des Autors sowie CEOs und Creative Directors von Carlton Creative Monty C. Floyd. Dabei setzten sie die verschiedenen Schritte der Konzeptentwicklung mit dem Schwerpunkt auf Amazon Kindle Publishing, Social-Media-Marketing und Hype-Strategien selbstständig in Teamarbeit um.

Die Studierenden entwickelten eine Customer Journey für das Buch Travel Tips for Kids.
Im Rahmen des Projekts entwickelten die Studierenden unter anderem eine Customer Journey für das Buch Travel Tips for Kids.

Wertvolles Know-how über den internationalen Buchmarkt

Während des Projekts profitierten die Studierenden nicht nur von den Fachkenntnissen ihrer Dozentin, sondern konnten auch den Mehrwert eines Branchenverbandes hautnah miterleben. Denn Elena Appel und Dr. Jessica Sänger vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels unterstützten ihre Marktrecherche mit Studien und dem Zugang zur internationalen Expertise. So erhielten die Studierenden in einem Gastvortrag von Katharina Winter, Justiziarin sowie Leitung Rechte und Lizenzen bei den S. Fischer Verlagen, zahlreiche hilfreiche Informationen über die internationale Lizenzierung im Buchmarkt und gewannen in einem weiteren Gastvortrag der amerikanischen Unternehmensberaterin Kristin Kliemann tiefe Einblicke in aktuelle Trends des US-Kinderbuchmarkts. Darüber hinaus führten Sie mit dem irischen Kinderbuchverleger Ivan O’Brien ein Experteninterview über den irischen Buchmarkt und sprachen mit Lukas Aey, Marketing Director beim Amazon-Experten Moonwards, über den erfolgreichen Vertrieb bei Amazon.

Übersicht über die Fragen der Studierenden zum irischen Buchmarkt.
Um mehr über den internationalen Buchmarkt zu erfahren, nahmen die Studierenden an Gastvorträgen teil und führten zwei Experteninterviews.

Die Studierenden waren von dem Praxisprojekt und dem Know-how, das sie durch die Entwicklung des Konzepts sammeln konnten, begeistert, wie Lara Eberhardt, Studentin im Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) erklärte: „Mir hat es sehr gut gefallen, dass man einerseits Instrumente wie das Experteninterview anwenden konnte und andererseits über die Gastvorträge theoretischen Input bekommen hat. Wir haben uns gut in das Thema eingefunden und die Gruppenarbeit hat viel Spaß gemacht.“ Die Studentin der Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Victoria Zabel ergänzte: „Es hat mich überrascht, wie interessant das Projekt war und wie viel Spaß es gemacht hat. Das hat alles viel einfacher gemacht, weil es sich dann nicht mehr nach Arbeit angefühlt hat.“

Auch Prof. Dr. Anke Turner zeigte sich über das Projekt erfreut: „Mit der zunehmenden Digitalisierung im internationalen Geschäftsverkehr nimmt auch die Bedeutung von Lizenzierung als internationale Marktbearbeitungsform sehr stark zu. Das Projekt war eine gute Gelegenheit, sich über das sehr greifbare Produkt des Buches intensiv mit der zunehmend wichtigen Internationalisierungsstrategie zu befassen. Es ist deshalb sehr schön, dass die Studierenden trotz Corona-Pandemie diese Möglichkeit bekamen, sie nutzten und so viele wichtige Kenntnisse und Kompetenzen für ihre Zukunft sammeln konnten.“ Schließlich gratulierte auch der Autor der Kinderbücher Monty C. Floyd selbst zu dem rundum gelungenen Praxisprojekt: „Fantastic work! We started right away implementing a lot of the recommendations and ideas.”

Ein Ausschnitt der Ergebnispräsentation, die die Studierenden Monty C. Floyd vorstellten.
Die Ergebnisse ihrer Projektarbeit präsentierten die Studierenden Monty C. Floyd, der sich über die neuen Erkenntnisse sehr freute.
Zurück zum Seitenanfang