11.12.2019

Studienvorstellung bei der 26. Jahrestagung der DGNR in Leipzig

News

Im Master Neurorehabilitation für Therapeuten (M.Sc.) führten Studierende im Rahmen eines Praxisprojektes eine Studie durch, bei der sie mit Parkinson-Patienten trainierten. Die Ergebnisse wurden auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation e. V. präsentiert.

Das Training lief über fünf Wochen und beinhaltete sprachtherapeutische sowie bewegungstherapeutische Maßnahmen. Ergänzt wurde es durch ein skriptgestütztes Hausaufgabenprogramm. Ziel des Projektes war die Verknüpfung von Forschung und Lehre: Anhand einer Fragestellung aus der physiotherapeutischen und sprachtherapeutischen Praxis konnten die Studierenden angewandte Forschung selbst durchführen.

Das Projekt fand in Kooperation mit dem Neurologischen Therapiecentrum (NTC) in Köln statt. Katharina Brück und Prof. Dr. Britta Lambers, die die Studierenden im Praxisprojekt begleitet hatten, stellten die Ergebnisse daher gemeinsam mit Dr. Pantea Pape und Dr. Maryam Balke vom NTC vor zahlreichen Fachbesuchern auf der DGNR-Jahrestagung vor.

Zurück zum Seitenanfang