Praxisvortrag: Authentisches Standortmarketing

Stephan Reichstein, Leiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing für den Raum Mettmann, war im November zu Gast an der Hochschule Fresenius in Köln.

Studierenden der Immobilienwirtschaft (B.A.) gewährte Stephan Reichstein Einblicke in sein Praxiswissen im Fachgebiet Standortmarketing. Im Gastvortrag schlug Reichstein nicht nur den Bogen von Düsseldorf nach Köln und wieder zurück. Er konnte auch von Standortentscheidungen bekannter und international agierender Firmen deutschland- und europaweit sowie transatlantisch berichten.

Insbesondere erklärte er den Studierenden, dass sich die Wirtschaftsstandorte durch unternehmensrelevante Standortfaktoren unterscheiden und qualifizieren. Ebenso stellte er heraus, dass: „… das authentisches Standortmarketing nichts verspricht, was am Standort nicht nachweisbar und auffindbar ist.“ Für die Studierenden war dieser Ausflug in die Welt der Praxis von nachhallender Wirkung und obgleich viel Stoff in der Kürze der Zeit transportiert wurde, war der Ritt durch diesen Teilaspekt der Projektvermarktung kurzweilig.

Markus van Rickelen MRICS, externer Lehrbeauftragter an der Hochschule Fresenius Köln, freute sich daher, dass er Herrn Reichstein als außergewöhnlich erfahrenen und ebenso sprachgewandten Redner, „…dem man auch noch gern nach der 7. Stunde und darüber hinaus zuhört“ hatte gewinnen können, um den Studierenden diesen Praxiseinblick zu liefern. Auch zukünftig werden die Studierenden der Immobilienwirtschaft (B.A.) spannende Praxis-Highlights erwarten.

WEITERE Blogbeiträge