22.10.2020

Neue Gesichter in der Heidelberger Lehre

Beitrag der Redaktion

Zum Start des Wintersemesters 2020/2021 hat sich die Hochschule Fresenius Heidelberg auf akademischer Seite verstärkt: Dr. Erik Bertram und Dr. Wolfgang Müller teilen sich die Professur für Digitales Business Management, Dr. Stefanie Jonas-Klemm hat eine weitere Professur für Soziale Arbeit übernommen und Dr. Torsten Wojciechowski ist neuer Professor und Studiengangsleiter für Sportmanagement (B.A.).

In einer kleinen Feierstunde wurden die neuen Kollegen im Beisein der Geschäftsleitung durch das Präsidium offiziell begrüßt und erhielten ihre Ernennungsurkunden. Prof. Dr. Burkhard Schmidt, der Präsident der Hochschule Fresenius Heidelberg, zeigte sich erfreut über die Berufung von gleich vier Professorinnen bzw. Professoren, nicht zuletzt, „da diese eine weitere Bereicherung des akademischen Kollegiums sowie ein Symbol für die stetige Entwicklung und das Wachstum der Hochschule sind.“

Prof. Dr. Torsten Wojciechowski studierte Sport- und Politikwissenschaft an der Universität Stuttgart und verfasste dort seine Dissertation zum Thema „Handlungsmöglichkeiten nationaler Sportverbände im Zeitalter der Globalisierung“. Zuletzt lehrte er an der Fachhochschule Kufstein Tirol in Österreich, seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Sportentwicklung, Sportsoziologie, Sportmanagement, Sportpolitik und Gesundheitsforschung.

Prof. Dr. Stefanie Jonas-Klemm promovierte an der Universität Mannheim, wo sie auch als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin am Lehrstuhl Wirtschafts- und Organisationspsychologie tätig war. Auf ihre Zeit in Wissenschaft und Lehre folgte eine mehrjährige Tätigkeit als Projektleiterin und Expertin für Survey-Feedbackprozesse in Unternehmen. Zudem war sie als Coach und Beraterin u. a. für Maßnahmen aus dem Bereich „Markt und Integration“ tätig.

Prof. Dr. Wolfgang Müller studierte Mathematik und Physik und promovierte anschließend über ein Thema der globalen Analysis. Nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mathematischen Institut der Universität Heidelberg wechselte er in den Global Support der SAP AG in Walldorf, anschließend war Prof. Dr. Wolfgang Müller als Development Architect für die Entwicklung im Bereich Technologie und Logistik zuständig. Er ist Inhaber mehrerer Patente im Technologie- und Analytics-Bereich.

Prof. Dr. Erik Bertram war nach seinem Physik-Studium zu Forschungsaufenthalten an den Universitäten Cambridge (UK) und Harvard (US). 2016 promovierte er als Promotionsstipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung in theoretischer Astrophysik an der Universität Heidelberg über die Rolle von Turbulenzen im Sternentstehungsprozess. Seit 2016 arbeitet er bei der SAP SE, zunächst als Software-Entwickler im Bereich Cloud-Computing, heute als Head of Design Operations and Services.

Zurück zum Seitenanfang