06.02.2019

Musikvideodreh mit der Band mundhaarmonika in der Glyptothek

News

Zum ersten Mal seit der Errichtung im Jahr 1830 wurde ein Musikvideo in den Räumlichkeiten der Glyptothek gedreht. Münchner Studierende des Medien- und Kommunikationsmanagements (B.A.) durften im Wintersemester 2018/2019 gemeinsam mit der Band mundhaarmonika ihr neues Video zum Song „Bilderbuch“ im ältesten Museum Münchens aufnehmen.

Die Studierenden waren von Beginn an am kreativen Prozess des Musikvideos beteiligt. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Medienpraxis Video und Film“ haben sie ihre theoretisch erlernten Grundlagen sofort in die Praxis umsetzen können: Sie haben ein Storyboard gezeichnet, ein Drehbuch geschrieben und ihre Konzepte in Form eines Pitchs der Band präsentiert. Diese hat die beste Idee ausgewählt und gemeinsam mit den Studierenden verwirklicht.

Fresenius-Student und Mitglied der Band mundhaarmonika, Marcel Chylla, stand den Studierenden gemeinsam mit anderen Kollegen seines Unternehmens „Ideal Entertainment München“ fachlich beim Dreh zur Seite. Die Studierenden wurden in Kamera-, Ton- und Schnitttechniken eingeführt und durften in allen Bereichen selbstständig mitarbeiten. Prof. Dmitri Popov unterrichtet das Modul „Medienpraxis“ und ist davon überzeugt, dass es für Studierende enorm wichtig sei, ein praktisches Verständnis von Medien zu entwickeln. Das, was sie selbst mitgestalten und entwickeln können, präge ihr Leben in besonderem Maße, so Prof. Popov.

Vom Talent der Studierenden – und natürlich der Band – kann man sich hier überzeugen: „Bilderbuch“. Und wer mundhaarmonika live sehen will, sollte am 14.02. ins Feierwerk in München kommen, denn dort stellt die Band ihr neues Album vor.

Zurück zum Seitenanfang