10.02.2020

Ludwig Fresenius Talentnetzwerk – jetzt bewerben!

News

Eine besondere Chance für engagierte Studierende im Fachbereich Wirtschaft & Medien: Das Ludwig Fresenius Talentnetzwerk bietet Studierenden spannende Entwicklungsmöglichkeiten. Neben Kamingesprächen und Persönlichkeitstrainings profitieren Mitglieder des Netzwerks von exklusiven Projekten und Veranstaltungen. Interessierte Studierende können sich jetzt über die Plattform StudyPLUS für die Aufnahme bewerben.

Kamingespräche mit inspirierenden Persönlichkeiten

Im vergangenen Jahr konnten die Mitglieder des Talentnetzwerks an den Standorten der Hochschule Fresenius an zahlreichen exklusiven Events teilnehmen: Netzwerktreffen, Workshops oder auch Kamingespräche mit inspirierenden Persönlichkeiten.

In München hatten sie beispielsweise die Gelegenheit, sich mit Gabriele Fanta, President Global People Management bei Sixt, persönlich auszutauschen. Darüber hinaus trafen sich knapp 30 Teilnehmer unter dem Motto „Meet the Talents“ zum Netzwerken und Arbeitgeber-Speed-Dating mit Münchner Top-Unternehmen, darunter Sixt, Serviceplan und die Allianz.

Am Vodafone-Campus in Düsseldorf fand im Rahmen des Talentnetzwerkes ein Kaminabend mit Medienmanager und Musiker Prof. Dieter Gorny statt. Hier kamen die Studierenden in entspannter Atmosphäre zu einer Diskussionsrunde zusammen.

Studierende des Ludwig Fresenius Talentnetzwerkes am Standort Berlin erhielten im vergangenen Jahr spannende Einblicke in das Unternehmen Teufel Lautsprecher. In gemeinsamer Bemühung wurden Ziele, Events und weiteren Planungen für das Jahr ausgearbeitet.

Persönlichkeitstrainings für die individuelle Weiterentwicklung

Daneben profitieren Studierende im Talentnetzwerk von Persönlichkeitstrainings für die individuelle Weiterentwicklung. Dazu fanden bereits verschiedene erfolgreiche Workshops statt: unter anderem ein Kommunikationsworkshop sowie ein Workshop zum Thema Steuern, den ein Mitglied des Talentnetzwerks selbst leitete und so eine weitere Form des Netzwerkens bot.

Zugang zu exklusiven Projekten und Veranstaltungen

Ein besonderes Highlight für Talentnetzwerker stellt der Zugang zu exklusiven Projekten und Veranstaltungen dar. So konnten Kölner Studierende im Rahmen des Talentnetzwerks das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt besuchen und erhielten eine Tour innerhalb der Europäischen Weltraumorganisation. Darüber hinaus fanden Besichtigungen am Flughafen Köln-Bonn statt.

Auch beim ADAC GT Masters am Nürburgring wurde ein exklusiver Zugang für Mitglieder gewährt: Hier konnten die Studierende das Motorsport-Event hautnah erleben und sich während eines Meet & Greet mit Rennfahrer Sven Barth über studienbezogene Inhalte in der Praxis austauschen. Ein Projektstudium in Ruanda ermöglichte Studierenden verschiedener Standorte zudem, Auslandserfahrung zu sammeln und ihre interkulturelle Kompetenz zu stärken.

„Das Talentnetzwerk bietet seinen Teilnehmern eine herausragende Gelegenheit, bereits während des Studiums ein breites Netzwerk aufzubauen, welches für das Studium und das spätere Berufsleben einen großen Mehrwert darstellt. Besonders die Kontakte aus anderen Studiengängen bereichert die fachliche Kompetenzenvielfalt im eigenen Netzwerk enorm. Durch die zahlreichen Events des Talentnetzwerks wird eine optimale Plattform für aktives Networking und regelmäßigen Erfahrungsaustausch der Mitglieder geboten“, erklärt Vincent Weidenfeld, selbst Mitglied im Taltentnetzwerk.

Jetzt wieder bewerben!

Das Talentnetzwerk fördert Studierende, die ein hohes Maß an Engagement, außerordentlicher Leistung in- und außerhalb der Hochschule zeigen sowie ein besonderes Interesse für berufliche und gesellschaftliche Fragen mitbringen.

Interessierte Studierende können sich in der aktuellen Bewerbungsphase über die Plattform StudyPLUS für die Aufnahme in das Talentnetzwerk bewerben.

Zurück zum Seitenanfang