05.04.2019

Prof. Peter J. Weber über Klausuren bei Onlineplus

News

Ob im Café, im Park oder im heimischen Wohnzimmer: Studieren kann man mit onlineplus überall, denn das Fernstudium bietet maximale Flexibilität. Nur an Prüfungsterminen war bisher persönliche Präsenz nötig. Prof. Dr. habil. Peter J. Weber, Dekan an der Hochschule Fresenius onlineplus und Studiengangsleiter der Studiengänge Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A. und M.A.) sowie Betriebswirtschaftslehre (B.A.), erklärt im Interview alles Wissenswerte rund um Prüfungen bei onlineplus.

In vielen Studiengängen müssen sich Studierende durch zahlreiche Klausuren schlagen. Wie sieht das im Studium bei onlineplus aus?

Nicht nur das Lernen ist bei onlineplus modern, sondern auch das Ablegen von Prüfungen. Modern bedeutet hier, dass wir Lernziele und Prüfungen an den zu erwerbenden Kompetenzen ausgerichtet haben. Viele Kompetenzniveaus – gerade die eines Studiums – lassen sich nicht immer adäquat mit Klausuren abfragen. Ein Grund, warum onlineplus gerade im Master auf wenige Klausuren setzt.

Wie werden die Prüfungen bei onlineplus durchgeführt?

Modernes Prüfen beim virtuellen Lernen bedeutet auch, dass wir Präsentationen oder Referate online abnehmen – ganz wie in der Arbeitswelt, in der wichtige Meetings immer häufiger virtuell stattfinden. Wie das Online-Lernen und die Online-Prüfungen ablaufen, lernen die Studierenden in einem eigens dafür ausgearbeiteten Modul.

Wieso bietet onlineplus noch keine Online-Klausuren an?

Lange war die Technik nicht bereit und dann waren es juristische Restriktionen. Jetzt haben wir aber mit der gesamten Hochschule Fresenius einen Weg für Online-Klausuren gefunden. Wer also in Zukunft auch für Klausuren nicht mehr fahren will, dafür aber ein wenig in technisches Equipment investiert, kann also auch von zuhause aus Klausuren schreiben.

Zurück zum Seitenanfang