10.12.2019

Immobilienbewertung bei Sprengnetter

News

Am Montag, den 9.12.2019, war Christian Sauerborn zu Besuch an der Hochschule Fresenius in Köln. Der Chief Operating Officer der Sprengnetter GmbH hielt einen spannenden Vortrag über den Einsatz künstlicher Intelligenz in der Immobilienbewertung.

Dies geschah im Rahmen der Vorlesung zur Immobilienbewertung von Prof. Dr. Klaus Rösgen, dem Studiendekan für Immobilienwirtschaft (B.A.). Der Gastreferent sprach über konventionelle und innovative Methoden der Ermittlung von Immobilienmarktdaten.

Das Unternehmen unterstütze seit 1978 Akteure in der Kredit- und Immobilienwirtschaft dabei, Immobilienbewertungen einfacher, sicherer und effizienter zu machen. Als Marktführer in der deutschen Immobilienbewertung sei Sprengnetter Vorreiter der Branche. Bereits seit 2014 arbeite das Unternehmen an der Entwicklung eines Automated Valuation Models, dem sogenannten SprengnetterAVM. Dabei setzte Sprengnetter auf seinen umfangreichen Datensatz, der durch seine einzigartige Zusammensetzung aus Angebots- und realen Kaufpreisen besonders präzise ist. Wie genau das AVM von Kunden genutzt wird, erklärte der Sprengnetter-Experte den Studierenden.

„Während für richtlinienkonforme Immobilien-Gutachten traditionell ermittelte Werte verwendet werden, helfen Big Data Analysen Immobilienwerte schneller zu ermitteln“, so Christian Sauerborn über steigende Transparenz auf dem Immobilienmarkt.

Zurück zum Seitenanfang