27.05.2019

Exkursion zu Amazon

News

Studierende lernen Weltkonzern kennen und führen Business Case mit Experten durch.

Im Rahmen einer Exkursion an den Amazon-Standort in München bekam eine Gruppe Studierender aus den Studiengängen Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) sowie Corporate Communication (M.A.) einen echten Einblick in das Berufsleben der „Amazonians“. Initiiert wurde die Veranstaltung von Isa Marggraf, die selbst an der Hochschule Fresenius studiert hat und nun bei Amazon im Personalbereich tätig ist.

Zunächst wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Überblick über das Unternehmen und insbesondere den Münchner Standort präsentiert. Kollegen von Frau Marggraf erläuterten außerdem das Selbstverständnis des Konzerns als „customer-centric company“ und stellten unterschiedliche Tätigkeitsfelder, speziell im Bereich Business Development, bei Amazon vor. Danach durften die Studierenden im Rahmen eines Business Cases selbst aktiv werden. Die Aufgabenstellung lautete, mögliche neue Partner von Amazon zu identifizieren und ihre Erkenntnisse aufzubereiten – alles innerhalb einer Stunde, auf Englisch und mit anschließender Präsentation vor den anwesenden Amazon-Experten. Die Bearbeitungszeit wurde von den Studierenden aktiv für das Einlesen in die Thematik, Diskussion, Analyse und den regen Austausch, auch unterstützt durch Amazon-Mitarbeiter, genutzt. Die intensive Zusammenarbeit zahlte sich bei den Präsentationen aus: Alle Gruppen waren zu einer fundierten Entscheidung gekommen, die sie mit überzeugenden Argumenten vorstellten und mit den Experten diskutierten. Eine Gruppe ging schließlich als Sieger hervor und wurde hierfür mit einem kleinen Preis belohnt.

Zum Abschluss der Exkursion war bei Essen und Getränken für die Studierenden noch ausreichend Zeit, sich mit den „Amazonians“ auszutauschen, Fragen zu Einstiegsmöglichkeiten bei Amazon zu stellen und neue Kontakte zu knüpfen.

Zurück zum Seitenanfang