27.02.2019

Digitalisierung aus multi- und interdisziplinärer Sicht

News

Präsenzveranstaltung des Fachbereichs onlineplus der Hochschule Fresenius am Samstag, 16. Februar 2019, in München.

Zum ersten Mal hat der Fachbereich onlineplus zu einer Präsenzveranstaltung in München eingeladen. Der Begrüßung durch den Dekan von onlineplus Prof. Dr. habil. Peter J. Weber und Claudia Schmiderer, Dozentin und komm. Studiengangsleiterin des B.A. Medien- und Kommunikationsmanagement, schlossen sich Kurzreferate von Prof. Weber, Dr. Gernot Langenbacher, Dr. Silke Kettig und Prof. Dr. Gudrun Glowalla an, die sich aus der jeweiligen Sicht mit dem Thema Digitalisierung beschäftigten.

In den kurzen dazwischenliegenden Fragerunden wurde sowohl das große Interesse an dem gesetzten Thema als auch die Notwendigkeit eines interdisziplinären Austauschs über Definitionen, Anwendungen und Auswirkungen des komplexen Prozesses Digitalisierung deutlich.

Nach einer bayerischen Brotzeit wurde die 25 Personen umfassende Runde, und hier insbesondere die aus allen Studiengängen versammelten Studierenden, gebeten, ihre Wünsche für die Zukunft des Fachbereichs zu formulieren. Zum einen, um diese Vorstellungen in die Weiterentwicklung der bereits bestehenden Studiengänge zu integrieren, zum anderen, um sie mit in die Konzeption eines dritten Clusters „Life Science“ mit einzubringen.

Gerade in diesem Teil der Veranstaltung trat das Engagement zu Tage, das alle anwesenden Studierenden mitbrachten und es wurde deutlich, wie wichtig auch in Zukunft die Interdisziplinarität nicht nur beim Thema Digitalisierung sein wird, die sich in Form studiengangsübergreifend buchbarer Module zeigen könnte. Und dass sich die Studierenden neben theoretischen sehr wohl auch praxisorientierte Diskurse in Form von Workshops und Präsenzveranstaltungen wünschen, um sich intensiver austauschen zu können.

Ein herzliches Dankeschön geht an Prof. Dr. Ekkehart Baumgartner, Mitglied der Geschäftsführung der AMD und Vizepräsident der Hochschule Fresenius, der dem Fachbereich die Aula der AMD zur Verfügung gestellt hat, und Frau Stefanie Walser, die im Vorfeld die Kommunikation übernommen hat. Dies ist ein sehr gutes Beispiel für die Kollegialität in der Hochschule Fresenius. Ebenso ist den Dozenten von onlineplus Prof. Dr. Gudrun Glowalla, Dr. Silke Kettig und Dr. Gernot Langenbacher für ihre Vorträge, Alina Groß und Tobias Heilig für ihre tatkräftige Unterstützung während der Veranstaltung sowie Claudia Schmiderer für die Vorbereitung und Organisation zu danken.

Zurück zum Seitenanfang