29.11.2021

The next step forward – Career Day 2021 an der Hochschule Fresenius

Beitrag von Andreas Müller

An der Hochschule Fresenius bekommen Studierende beim jährlich stattfindenden Career Day viele Gelegenheiten, um interessante Unternehmen kennenzulernen, mit ihnen in Kontakt zu kommen und ihre Möglichkeiten für die spätere Karriere auszuloten. In diesem Jahr fand die hochschuleigene Jobmesse wieder digital statt – und bot Studierenden aller Fachrichtungen und Standorte ein abwechslungsreiches Programm mit mehr als 70 teilnehmenden Unternehmen.

Nachdem an der Hochschule Fresenius bereits der Career Day 2020 mit großem Erfolg komplett digital stattgefunden hatte, erhielten in diesem Jahr die Studierenden aller Fachrichtungen und Standorte die Möglichkeit, auf der hochschuleigenen Jobmesse mit Unternehmen in Kontakt zu kommen und mehr über ihre Perspektiven für die berufliche Zukunft zu erfahren. Dabei erwarteten sie mehr als 70 Unternehmen aus verschiedenen Branchen und mit Jobs in vielfältigen Tätigkeitsfeldern.

Zu den teilnehmenden Unternehmen zählten nicht nur Coca-Cola, McDonald’s, RTL2 und Statista. Vielmehr hatten Studierende, die sich zum Beispiel für Themen rund um Wirtschaft und Management begeistern, auch die Gelegenheit, sich mit Vertreter:innen von Unternehmen wie dem Marktforschungsinstitut Appinio, dem Mobilitäts- und Fuhrparkmanager Deutsche Bahn Connect, der Kommunikationsagentur Fink & Fuchs oder den Wirtschaftsprüfungsgesellschaften KPMG und FALK zu vernetzen. Studierende, die sich beispielsweise für naturwissenschaftliche Themen oder den Gesundheitsbereich interessieren, erwarteten unter anderem der Hersteller von Trinkwasserfiltern BRITA, die gesetzliche Krankenkasse DAK-Gesundheit und die Spezialisten für medizinische und pharmazeutische Informationen DocCheck/antwerpes. Zudem erhielten Studierende, die sich für Themen rund um Mode und Design begeistern, spannende Einblicke in zahlreiche Unternehmen aus der Modebranche – von ABOUT YOU über Westwing, Peek & Cloppenburg und bonprix bis hin zu GERRY WEBER, Calzedonia, s.Oliver und Lacoste.

Information, Kontakte, Perspektiven

Während des Career Days bekamen die Studierenden viele Gelegenheiten, um mehr über die Unternehmen und Branchen zu erfahren und gleichzeitig wichtige Kontakte für die Zukunft zu knüpfen: Sie sahen interessante Unternehmenspräsentationen und hörten spannende Vorträge über aktuelle Themen. Sie nahmen an Live-Gruppen-Chats teil und tauschten sich in speziellen Speed-Datings unter vier Augen mit den Vertreter:innen der Unternehmen aus. Darüber hinaus konnten sie auf einem interaktiven Jobboard zahlreiche Stellenausschreibungen für Praktika, Werkstudierenden- und Vollzeitjobs einsehen.

Die Studierenden zeigten sich von der Vielfalt an Informationen und den Möglichkeiten, sich für die spätere Karriere zu vernetzen, begeistert. Auch das Career-Day-Tandem, bestehend aus Sabine Weiskopf, Team Lead Career Development an den Standorten Köln und Düsseldorf, sowie Antonia Augenstein, Career Development Specialist am Standort München, war mit dem rundum gelungenen Ablauf der Jobmesse sehr zufrieden: „Wir freuen uns sehr über das große Interesse unserer Studierenden und Absolvent:innen, sich frühzeitig mit ihrem Karriereweg zu beschäftigen und solche Formate wie den Career Day für sich zu nutzen. Die angebotenen Vorträge wurden von über 1.000 Teilnehmer:innen besucht. Dieses Interesse zeigt uns, dass wir mit unserem Karriereangebot sowie dem Kontakt zu unseren zahlreichen Kooperationspartnern einen wichtigen Baustein für den Einstieg in die Arbeitswelt liefern.“ Gemeinsam mit den Studierenden freuen sie sich jetzt schon auf den Career Day 2022 und die neuen Perspektiven, die dieser ihnen eröffnen wird.

Zurück zum Seitenanfang