13.03.2020

Buddy Programm – Pizza und erstes Kennenlernen

News

An der Hochschule Fresenius beginnen jedes Semester internationale Studierende ihr Studium. Für einen angenehmen Studiumseinstieg, wurde für die Standorte Köln und München das Internationale Buddy Programm entwickelt. Hier helfen Studierende kulturelle, sprachliche, aber auch organisatorische Barrieren zu überwinden. Am Dienstag, den 11. März, fand am Kölner Standort ein Kick Off für alle Teilnehmer statt.

Im Rahmen des Programms werden die internationalen Studieren, die an der Hochschule Fresenius studieren, als Mentees bezeichnet. Die Zuteilung der Buddies findet nach dem Zufallsprinzip statt. Durch das Programm erwerben die Studierenden Kompetenzen, von denen sie ihr Leben lang profitieren. Denn Erfahrungen zeigen, dass langfristige Freundschaften entstehen, die sich über das ganze Studium und darüber hinaus erstrecken können.

Das Kick Off

Bei gemeinsamer Pizza konnten sich die Mentoren und ihre Mentees untereinander annähern und kennen lernen. Neben ersten lockeren Gesprächen wurden auch die ersten wesentlichen Fragen geklärt – von der Fortbewegung auf dem Campus, über die Anmeldung zu den Prüfungen, bis hin zur Kultur in Deutschland. Dieser gegenseitige Austausch soll für die Dauer eines Semesters stattfinden.

Kontaktdaten

Für weitere Informationen in Köln können Timo Förster, timo.foerster@hs-fresenius.de und Lisa Hoffmann, l.hoffmann@hs-fresenius.de kontaktiert werden. In München ist Ville Leppänen, ville.leppaenen@hs-fresenius.de, der Ansprechpartner.

Zurück zum Seitenanfang