Antrittsvorlesung in Heidelberg: Digital Business Management

Dr. Will Ritzrau ist zum Professor für Digitales Business Management an der Hochschule Fresenius Heidelberg berufen worden. Im Anschluss an seine Antrittsvorlesung wurde ihm am 08. April 2019 vom Präsidium der Hochschule die Ernennungsurkunde in einer kleinen Feierstunde überreicht.

Mit einem kurzen Abriss über Meilensteine der Technologie-Entwicklung von Webstuhl und Dampfmaschine bis hin zu künstlicher Intelligenz und dem Internet of Things leitete Dr. Ritzrau seine Vorlesung ein. Er sprach über zentrale Trends und Elemente der Digitalisierung und darüber, was Digital Business Management eigentlich ist. Mit der These „Digitalisierung und globale Herausforderungen gehen Hand in Hand“ schlug Dr. Ritzrau einen Bogen zu Chancen und Möglichkeiten, die die Digitalisierung im Sinne einer Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt bietet und erläuterte am Serien- und Filmstreamingunternehmen Netflix wie z.B. durch Dematerialisierung die Emission von Treibhausgasen vermieden werden kann. Zum Abschluss reflektierte Dr. Ritzrau über die Herausforderung, sinnvolle Management-Informationen aus Big Data Noise sprich dem großen Datenrauschen zu ziehen und skizzierte die Schwerpunkte, die er in Lehre und Forschung setzen möchte.

„Nutzung von Digitalisierung braucht neue Skills und ganzheitliches Denken. Ein Digital Business Manager muss nicht programmieren, aber die digitale Welt verstehen können“ – so Will Ritzrau.
Diese nächste Generation des Business Managements soll in den neuen Studiengängen „Digital Business Management, B.Sc.“ „Digital Business Management & Strategy, M.A.“ der Hochschule Fresenius Heidelberg ab dem Wintersemester 2019/20 ausgebildet werden.

WEITERE Blogbeiträge