27.01.2020

Action, Spannung und Information – Tag der offenen Tür in Idstein und Frankfurt

News

Am vergangenen Samstag öffnete die Hochschule Fresenius in Idstein und Frankfurt ihre Türen für zahlreiche studieninteressierte und neugierige Besucher – und bot ihnen ein ebenso volles wie abwechslungsreiches Programm.

Experimente, Mitmachaktionen und persönliche Beratung am Campus Idstein

Am Tag der offenen Tür in Idstein begrüßte die Hochschule Fresenius gemeinsam mit der Carl Remigius Medical School und den Ludwig Fresenius Schulen zahlreiche Besucher, die zum Teil aus ganz Deutschland anreisten, um den Campus kennenzulernen und sich über ihre Zukunftsmöglichkeiten zu informieren. Neben einer Stadtführung, kostenlosen Getränken und Waffeln erhielten sie wertvolle Einblicke in Fachrichtungen und Studiengänge, nahmen an Experimenten und Mitmachaktionen teil, führten persönliche Beratungsgespräche und erlebten die angewandte Wissenschaft hautnah.

Der Fachbereich Chemie & Biologie entführte sie unter anderem in die Welt des Unsichtbaren, ließ sie Licht im Dunkeln erkennen und herausfinden, wie auf Geldscheinen Kokain nachgewiesen wird. Die Besucher konnten mithilfe der Forensik einen fiktiven Mordfall aufklären, erfuhren mehr über kleine Helfer und Tunichtgute in unseren Lebensmitteln und sahen, wie man laktosefreie Milch herstellt. Darüber hinaus präsentierte ihnen das Informatik-Cluster – die Studiengänge Angewandte Informatik für Industrie und Technik (B.Sc.), Bioinformatik (B.Sc.) und Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) – eine dreidimensionale Simulation eines Moleküls sowie ein Vorführexperiment zur Robotik und ließ sie mit einer VR-Brille durch eine biologische Zelle reisen.

Gleichzeitig stellte der Fachbereich Gesundheit & Soziales nicht nur gesellschaftsrelevante Themen, sondern auch die Besucher selbst in den Mittelpunkt ihres Programms: Sie erfuhren in Informationsvorträgen zum Beispiel mehr über die beruflichen Perspektiven von Sprachtherapeuten und konnten von Studierenden der Logopädie (B.Sc.) ihre Stimme analysieren sowie ihr Stimmpotenzial bestimmen lassen. Die Studierenden des Studiengangs Ernährung & Fitness in der Prävention (B.Sc.) hinterfragten mit der Aktion „Wer bist du? Was isst du?“ ihre Essgewohnheiten, während die Studierenden der Osteopathie (B.Sc.) es ihnen ermöglichten, den Körper über Wahrnehmen und Tasten neu zu erspüren.

Spannungsgeladene Momente am Frankfurter Campus

„Spannungsgeladene Momente“ versprachen die Physiotherapeuten den Besuchern des Tages der offenen Tür in Frankfurt. Neben einer Elektrotherapie zum Anfassen erhielten diese praktische und informative Einblicke in die Angebote der Hochschule Fresenius sowie der Carl Remigius Medical School. Sie konnten mit den Dozierenden der Hochschule Beratungsgespräche führen und nahmen an Aktionen, wie Bodypainting, Kinesio-Taping und Gleichgewichtstraining, teil. Darüber hinaus konnten sie sich von den Studierenden massieren lassen. Die Mitarbeiter des Hochschulsekretariats versorgten die Besucher mit Kaffee und frisch gebackenen Waffeln.

In Idstein ließen Studierende des Fachbereichs Chemie & Biologie Stickstoff auf warmen Wasser verdampfen …
In Idstein ließen Studierende des Fachbereichs Chemie & Biologie Stickstoff auf warmen Wasser verdampfen …
Zurück zum Seitenanfang