Berufsbegleitend

ZULASSUNGS-
VORAUSSETZUNGEN
Berufsbegleitend

Die Hochschule Fresenius hat Ihren Sitz in Idstein und ist somit an das hessische Hochschulgesetz gebunden. Daraus ergeben sich Ihre Zulassungsvoraussetzungen für unsere berufsbegleitenden Studiengänge, das Studienkonzept SaturdayOnly sowie unser Fernstudium. Profitieren Sie von durchlässigen Bedingungen und melden Sie sich noch heute zu Ihrem Wunschstudium an.

Um sich für ein Studium an der Hochschule Fresenius zu qualifizieren, müssen Sie eine dieser fünf Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Wenn Sie sich für ein berufsbegleitendes Studium entscheiden, müssen Sie im Bewerbungsverfahren zusätzlich ein Aufnahmegespräch absolvieren.
Zulassungsvoraussetzungen

Individuelle Anerkennung von Vorleistungen

Den Antrag auf Anerkennung von Vorleistungen stellen Sie am besten vor der Immatrikulation. Nach der erfolgreichen Prüfung Ihrer Vorleistungen erstellen wir Ihren individuellen Studienverlaufsplan, mit dem Sie von Anfang an flexibel studieren. Wir unterscheiden bei der Anrechnung von Vorleistungen zwischen hochschulischen und nicht-hochschulischen Leistungen:

Zulassungsvoraussetzungen Bachelor

1. Mit allgemeiner Hochschulreife (Abitur)
Das Abitur berechtigt Sie zu einem Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern in Deutschland. Sie können sich ohne Weiteres für Ihren Wunschstudiengang (berufsbegleitend, SaturdayOnly, Fernstudium) bewerben und Ihre Zeugnisse einreichen.

2. Mit Fachhochschulreife
Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium in ausgewiesenen Bundesländern. Ihr Zeugnis muss Sie zu einem Studium in Hessen berechtigen, damit Sie an der Hochschule Fresenius studieren können.

3. Mit fachgebundener Hochschulreife (Fachabitur)
Mit dem Fachabitur können Sie ein Studium in der auf dem Zeugnis angegebenen Fachrichtung und in den ausgewiesenen Bundesländern aufnehmen. Um an der Hochschule Fresenius ein Studium zu beginnen, muss Ihre fachgebundene Hochschulreife zu einem Studium in Hessen berechtigen. Zusätzlich können Sie mit diesem Abschluss lediglich einen fachaffinen Studiengang belegen.

4. Ohne Abitur, mit Meisterprüfung oder vergleichbarer Aufstiegsfortbildungsprüfung
An der Hochschule Fresenius haben Sie die Möglichkeit, auch ohne Abitur zu studieren. Hierzu müssen Sie einen Meisterbrief besitzen oder eine staatlich anerkannte Aufstiegsfortbildung mit mindestens 400 Unterrichtsstunden erfolgreich abgeschlossen haben (z. B. als Staatlich geprüfter Betriebswirt oder Staatlich geprüfter Techniker).

5. Ohne Abitur, mit abgeschlossener zweijähriger Ausbildung, anschließender zweijähriger Berufstätigkeit und Hochschulzugangsprüfung (HZP)
Alternativ haben Sie die Chance, ohne Abitur ein Studium zu beginnen, wenn Sie über keine der oben genannten Qualifikationen verfügen. Beruflich Qualifizierte mit abgeschlossener zweijähriger Ausbildung und anschließender mindestens zweijähriger hauptberuflicher Tätigkeit in einem dem angestrebten Studium fachlich verwandten Bereich erhalten nach abgeschlossener Hochschulzugangsprüfung (HZP) die Zulassungsberechtigung.

Zulassungsvoraussetzungen Master

Die Qualifizierung für die Masterstudiengänge an der Hochschule Fresenius erfordert unterschiedliche Zulassungsprofile. Generell können Sie ein Masterstudium beginnen, wenn Sie bereits einen ersten berufsqualifizierendem Hochschulabschluss besitzen. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, nach abgeschlossener fachspezifischer Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung eine Eignungsprüfung abzulegen.

Zurück zum Seitenanfang