menu close
close

ALLES AUF EINEN BLICK

fit für das mittlere management
chemietechniker/in

Die Chemiebranche bietet viele unterschiedliche und abwechslungsreiche Arbeitsfelder. Wenn es für Sie etwas mehr Verantwortung sein darf, machen wir Sie mit der Fortbildung zum Chemietechniker in zwei Jahren fit für das mittlere Management und bereiten Sie  auf eine Tätigkeit als Laborleitung, im Außendienst oder als Ausbilder in Betrieben vor.

Bachelor-Studium

Fortbildung

Chemietechniker/in

Idstein

Idstein

Location

  • Beginn Wintersemester
  • Sprache Deutsch
  • Bewerbungsfrist Ganzjährig möglich
  • Gebühren monatlich

Aufbau

der nächste schritt
auf der karriereleiter

Mit unserer Fortbildung zum staatlich anerkannten Techniker, Fachrichtung Chemietechnik, erhöhen Sie Ihren Wert auf dem Arbeitsmarkt und steigern damit Ihre Karrierechancen.

Unsere Fortbildung zum Chemietechniker ist eine praxisorientierte, schulische Aufstiegsfortbildung. Wir bereiten Sie auf Ihre neuen Führungsaufgaben vor. Nebenchemiespezifischem Wissen erwerben Sie vor allem auch betriebswirtschaftliches Know-how und kommunikative Fähigkeiten.

Wir sensibilisieren Sie für die Verantwortung in einer Führungsposition. Neben inhaltlichem Fachwissen wird die Bedeutung von technischem Verständnis, Mathematik und Statistik, Selbstorganisation, Teamarbeit und Personalführung betont. Die theoretischen und chemiespezifischen  Schwerpunkte teilen sich auf folgende Bereiche auf:

  • analytische Chemie
  • organische Chemie
  • allgemeine und anorganische Chemie

moleküle
tanzen sehen

Wir vermitteln Ihnen Wissen über den molekularen Aufbau der Welt. Wo begegnen uns Moleküle im Alltag und wie sehen sie eigentlich aus? Wie können wir sie nutzen und wo finden wir sie? Schaden sie uns und wie können wir uns vor ihnen schützen? Unser Ziel ist es, dass Sie ein Bewusstsein für den molekularen Aufbau der Dinge, die uns umgeben, entwickeln und verstehen, dass durch das Design von Molekülen Werte und Nutzen für uns Menschen geschaffen werden. Dabei geht es auch darum, den Begriff der Nachhaltigkeit in Ihrem naturwissenschaftlich orientierten Denken und Handeln zu verankern. Sie lernen, Moleküle auf unterschiedliche Weise zu synthetisieren und mittels verschiedener Methoden in der Umwelt nachzuweisen. Dabei legen wir besonderen Wert auf das Verständnis der Struktur-Eigenschaftsbeziehungen von Molekülen. Modernste Analysenmethoden und Geräte unterstützen dabei Ihren Lernprozess.

Während der Fortbildung zum Chemietechniker lernen Sie in kleinen Gruppen und werden individuell betreut. Wir bereiten Sie gezielt auf Ihre Aufgaben als Führungspersonen vor. Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Ausbildereignungsprüfung vor der IHK abzulegen.
Ihre praktische Ausbildung erfolgt auf höchstem Niveau, denn in unseren Laborräumen warten hochmoderne Analysegeräte auf dem aktuellen Stand der Technik auf Sie. Wir blicken dabei auf eine lange Lehrtradition zurück – seit 1848 bilden wir erfolgreich Menschen aus: zum Chemietechniker, aber auch zum Bachelor oder Master of Science.

Gemessen an der zur Verfügung stehenden Laborfläche gehört die Hochschule zu den am besten ausgestatteten Deutschlands. In Kooperation mit dem Messtechnikhersteller Analytik Jena wurde ein gemeinsames Laboratorium für Wasser-, Umwelt-, Lebensmittel- und Pharmaanalytik errichtet. Ein Labor für Praktika (Genetik, Molekularbiologie und Bioanalytik), ein Zellkulturlabor und viele weitere Laborräume mit hochmoderner Ausstattung bieten Ihnen viel Platz zum Lernen, Forschen und Experimentieren.

Bewerbungsprozess

Schritt für Schritt –
von Zulassung bis Abschluss

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Hochschule Fresenius! Um die Fortbildung zum Chemietechniker aufnehmen zu können, benötigen Sie:

  • mindestens einen Abschluss in einem naturwissenschaftlichen einschlägigen Ausbildungsberuf (z. B. Chemielaborant, Chemikant, CTA, BTA, PTA) plus
  • eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr

Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden. Sollten Ihre Zeugnisse nicht in Deutschland oder dem Bundesland Hessen anerkannt sein, helfen wir Ihnen auch vorab gerne weiter und beantworten Ihre Fragen.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses ist uns vor allem die Persönlichkeit hinter der Bewerbung wichtig – denn die Förderung und Forderung unserer Teilnehmer steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Uns ist es wichtig, interessierte und ambitionierte Menschen während ihrer Zeit bei uns zu begleiten und sie auf ihren Berufseinstieg bzw. die Fortsetzung Ihres Karriereweges vorzubereiten. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, möchten wir Sie bereits während des Bewerbungsprozesses besser kennenlernen.
Aus diesem Grund findet nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen ein individuelles Aufnahmegespräch statt, in dem wir mehr über Ihre individuellen Fähigkeiten, Ihre Interessen und Ihre Motivation erfahren möchten.
Ein ausführliches persönliches Feedback erhalten Sie im Anschluss an Ihr Aufnahmegespräch. 

Nähere Informationen zum Aufnahmeverfahren erhalten Sie im individuellen Gespräch mit unserem Beratungsteam bzw. im Zuge Ihrer Einladung zum Aufnahmeverfahren.
Onlinebewerbung
Online-Bewerbung
Über unser Bewerbungsformular können Sie sich ganz unverbindlich bei uns bewerben. Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich. Im Anschluss erhalten Sie per E-Mail Ihre individuellen Zugangsdaten.

Zum Bewerbungsformular

Einreichung der Bewerbungsunterlagen
In unserem Upload-Bereich sehen Sie, welche Dokumente Sie hochladen müssen.

Zum Bewerbungsformular

Aufnameverfahren
Um die Fortbildung an der Hochschule Fresenius aufnehmen zu können, müssen Sie ein Aufnahmegespräch absolvieren, in welchem Sie uns Ihre Interessen und Ihre Motivation darlegen.

Zum Bewerbungsformular

Individuelles Feedback
Im Anschluss an Ihr Aufnahmeverfahren erhalten Sie persönlich oder telefonisch ein individuelles Feedback zu den Ergebnissen.

Zum Bewerbungsformular

Zulassung zur Fortbildung
Unser Bewerberservice schickt Ihnen nach einer positiven Rückmeldung den Fortbildungsvertrag zu. Diesen senden Sie bitte schnellstmöglich unterschrieben an die angegebene Adresse zurück.

Zum Bewerbungsformular

Karriereperspektiven

Heute auf
Morgen setzen

Sie arbeiten weiterhin dort, wo Substanzen entwickelt, hergestellt und untersucht werden. Allerdings übernehmen Sie nun Führungsverantwortung, sei es  in Forschungseinrichtungen, Landesuntersuchungsanstalten, Umweltämtern oder in der chemischen Industrie.
Mit der Fortbildung zum Chemietechniker erlangen Sie alle notwendigen Kompetenzen, um sich eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem dieser Einsatzbereiche zu sichern:

  • Mitarbeit an der Erforschung und Entwicklung neuer chemischer Stoffe und Produkte
  • Planung und Durchführung von Versuchen im Technikum und im Labor
  • Qualitätssicherung und -kontrolle
  • Überwachung, Optimierung und Wartung von Produktionsanlagen
  • Herstellung verschiedener technischer Produkte (Kunststoffe, Lacke, Dünger) sowie Lebens- und Arzneimitteln
  • Entwicklung von Umweltschutz- und Recyclingmaßnahmen
  • Überwachung von Betriebsabläufen
  • Identifizierung und Beseitigung von Komplikationen
  • Anleitung von Mitarbeitern und Auszubildenden

Die Fortbildung findet zu gleichen Teilen in unseren Hörsälen und unseren Laboren statt. Ihre praktische Ausbildung erfolgt in den Bereichen

  • Physik
  • physikalisch-chemische Chemie
  • organische Chemie
  • Mikrobiologie
  • Instrumentelle Analytik

Die erforderliche dreiwöchige Projektarbeit können Sie auch in Form eines Betriebspraktikums im europäischen Ausland durchführen.

Die Hochschule Fresenius ist Paktpartner des Netzwerkes „Komm, mach MINT“. Der nationale Pakt ist die einzige bundesweite Initiative mit dem Ziel, Mädchen und Frauen für Studiengänge und Berufe in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern.

Die Fortbildung zum Chemietechniker kann auch ein Schritt hin zu einem Bachelorabschluss und mehr sein. Ein Beispiel: An die Ausbildung zum Chemisch-Technischen Assistenten lässt sich die Fortbildung zum Chemietechniker anschließen. Mit dem Erwerb der Fachhochschulreife ist dann ein Bachelorstudium möglich. Wenn Sie sich für den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Industriechemie (B.Sc.) entscheiden, können Sie sich bis zu 50 Prozent der Inhalte aus Ihrer Fortbildung anerkennen lassen.  Schließlich bietet die Hochschule Fresenius auch für Sie passende Masterprogramme an.

Kooperationspartner

Das team

Als Interessent ist es für Sie natürlich spannend zu wissen, wer die Köpfe hinter den unterschiedlichen Lehrveranstaltungen sind. Eine Auswahl Ihrer Professoren und Lehrkräfte stellen wir Ihnen daher gerne vorab vor. Wussten Sie eigentlich, dass Ihr Schulleiter bzw. Ihre Schulleiterin Ihnen während der kompletten Fortbildungszeit bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht?

News Aktuelle Meldungen