Hochschule Fresenius
News und Presse der Hochschule Fresenius

Verändern wird zum Alltag – Abschluss der Fallstudie Change Management in der Digitalisierung

19.01.2017

Archiv

Köln – In diesem Semester hatten Studierende des Studiengangs Angewandte Psychologie (B.Sc.) und Wirtschaftspsychologie (B.A.) an der Hochschule Fresenius in Köln die Möglichkeit, im Rahmen einer Fallstudie zu lernen, welche Methoden und Instrumente sich eignen, um die Prozesse des Change Managements für Menschen in Organisationen begreifbar zu machen.

Zum Abschluss des Seminars kamen am 14. Dezember 2016 nochmals alle Teilnehmer zusammen. Auch Max Schmallenbach und Christoph Steven, Gründer der Kölner Unternehmensberatung future|works und Entwickler einer Fallstudie für den Kurs waren dabei, um den Studierenden ihr Feedback zu den erarbeiteten Lösungen der Case Study mitzuteilen.

Konstanter Wandel repräsentiert in Unternehmen heute keine Ausnahme mehr, sondern den Regelfall. Die laufende Anpassung von Unternehmensstrategien, -strukturen und -prozessen an veränderte Rahmenbedingungen ist dabei Aufgabe des Change Managements. Vor allem das Fortschreiten der Digitalisierung stellt Unternehmen immer wieder vor große Herausforderungen. Das Gestalten und Umsetzten von Change Management in der Digitalisierung war deswegen auch Thema des Schwerpunktseminars „Angewandte Organisationspsychologie“. Durch die Kooperation mit future|works ermöglichte Thomas Webers, Dozierender an der Hochschule Fresenius, seinen Studierenden einen Einblick in den Beratungsalltag des Kölner Unternehmens anhand einer realen Fallstudie, bei der es um die Digitalisierungsstrategie eines Energieversorgers ging.

Zum Auftakt der Veranstaltung am 14. Dezember 2016 diskutierten die Studierenden die Anforderungen und Auswirkungen zunehmender Digitalisierung auf Basis der Hausarbeiten, die sie im Verlauf des Semesters recherchiert haben und nun zum Semesterende schreiben werden. Max Schmallenbach und Christoph Steven lobten in der anschließenden Feedback-Runde vor allem die Kreativität und Individualität, mit der die Studierenden Lösungen für ein Change-Design für das Unternehmen der Fallstudie bearbeitet hatten.

Für den Dozierenden Thomas Webers war das Seminar ein voller Erfolg. „Eine solche Fallstudie bietet den Studierenden die Möglichkeit, ihr erworbenes Wissen auch praxisnah anwenden zu können. Für mich wurden die Studierenden als Lernende präsent – mit allen Irrungen und Wirrungen, aber auch mit Ehrgeiz, Köpfchen und Mut zur Tat.“ Die positive Resonanz aller Beteiligten macht den Wirtschaftspsychologen zuversichtlich, die Berater von future|works auch in Zukunft an die Hochschule Fresenius locken zu können.