Hochschule Fresenius
News und Presse der Hochschule Fresenius
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Idstein
  • Köln
  • München

Career Talk an der Hochschule Fresenius Köln

10.05.2017

Startseiteallgemeine NewsStandort KölnFachbereich Wirtschaft & MedienVeranstaltungen & EventsKooperation

Köln (pl) – Der Einstieg in die Arbeitswelt, das wohl spannendste Thema für angehende Hochschulabsolventen. Doch worauf kommt es dabei an? Antworten auf diese und weitere Fragen gaben Unternehmenspartner der Hochschule Fresenius im Rahmen des Career Talks am 20. April 2017 in Köln.

Der Studienabschluss ist bald geschafft, doch wie geht es danach weiter? Es gibt nur wenige Fragen wie diese, die angehende Hochschulabgänger derart umtreiben. Hilfestellung in dieser spannenden Lebensphase gab jetzt der Career Talk der Hochschule Fresenius Köln zum Thema „Berufseinstieg – Worauf kommt es an? Kooperationspartner & Alumni geben Einblicke in die Praxis“, der am 20. April 2017 von Kölner Mitarbeiterinnen und  Mitarbeitern der Abteilung Alumni & Corporate Relations veranstaltetet wurde.

Eingeladen waren alle Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge an der Hochschule Fresenius Köln, die in naher Zukunft ihr Studium abschließen werden. Etwa 30 Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung teil.

Christoph Kurtzmann, Absolvent der Hochschule Fresenius und tätig bei der grow.up.-Managementberatung, stellte sich und seinen Werdegang vor und klärte die Zuhörer u.a. über realistische Misserfolge während der Bewerbungsphase auf.

Mareike Schrankel, Mitarbeiterin bei Trivago, Talents & Organization, präsentierte das Unternehmen und informierte über Umgangsformen, die Unternehmenskultur und das Bewerbungsverfahren bei Trivago.

Im Anschluss an ihre Vorträge stellten sich die Referenten im Rahmen einer lebhaften Diskussion den zahlreichen Fragen der Studierenden. Zur Erweiterung des persönlichen Netzwerks tauschten die Teilnehmer zudem Kontaktdaten untereinander aus.

Resümierend war der Career Talk (ehemals Erfahrungsaustausch) ein voller Erfolg. Alle Teilnehmer gaben danach ein positives Feedback ab.