Symposien

Symposien im Fachbereich Gesundheit & Soziales der Hochschule Fresenius

Vom Symposion zum Symposium
In seinem ursprünglichen Wortsinn bedeutet Symposium – oder besser „Symposion“, wie es dem altgriechischen Original entspricht, „gemeinsames, geselliges Trinken“, bei Platon wird daraus sogar ein „Trinkgelage“. Auf die Moderne lässt sich dies nicht mehr ganz übertragen, dennoch steckt im Ursprung etwas, das auch heute noch das Symposium charakterisiert: Das Zusammenkommen verschiedener Menschen aus unterschiedlichen Bereichen, um gemeinsam aktuelle Themen zu besprechen, unterschiedliche Sichtweisen zu beleuchten, um daraus letzten Endes neue Erkenntnisse zu gewinnen. Das Philosophieren über Entwicklungen, die Auswirkungen auf den eigenen Bereich haben, bewegt den Menschen von Heute ebenso wie den von Damals.

Die Hochschule Fresenius bietet über das Jahr eine ganze Reihe an Symposien an. Hier geht es inhaltlich um berufsrelevante Themenschwerpunkte, das aktuelle Geschehen in der relevanten Branche. Es werden Antworten gegeben auf die Fragen: Was bewegt eine bestimmte Berufsgruppe aktuell? Welche verschiedenen Ansätze und Perspektiven gibt es? Wo lässt sich ein gemeinsamer Nenner finden?

Symposien FB Gesundheit & Soziales Hochschule Fresenius

Ebenso vielfältig wie die Themen, die uns beschäftigen, sind auch die Präsentationsformen dieser Symposien: Hier wechseln sich Vorträge, Praxisworkshops, die Vorstellung von Forschungsergebnissen in bunter Folge ab. Symposien an der Hochschule Fresenius sind zentrale Foren für den interdisziplinären Austausch. Sie bieten die Plattform für eine rege Kommunikation zwischen gestandenen Experten, Dozenten und Studierenden.

Symposium in Berlin

Symposien am Fachbereich Gesundheit & Soziales der Hochschule Fresenius

„Vom Modell auf Probe zum Modell der Zukunft: Akademisierung der Gesundheitsberufe“
Deutschland war bis vor wenigen Jahren das einzige Land in Europa, in dem Physiotherapeuten, Pfleger oder Hebammen ausschließlich an Berufsfachschulen ausgebildet wurden. Doch die Anforderungen an das Personal im medizinischen Bereich steigen, zugleich fehlen Fachkräfte.

Expertengremien wie der Wissenschaftsrat und die Robert Bosch Stiftung fordern deshalb, zumindest einen Teil des Personals akademisch auszubilden, um sowohl europäischen Standards zu entsprechen als auch in Zukunft eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung sicherzustellen. Mehr...

Nach oben

Symposium Physiotherapie

Symposien am Fachbereich Gesundheit & Soziales der Hochschule Fresenius

Diagnostisches Screening und evidenzbasierte Therapie
In den Räumlichkeiten des Fachbereichs Gesundheit & Soziales in der Charles-de-Gaulle-Straße 2, 81737 München, steht an zwei Tagen das Thema Erkennung und Behandlung von Störungen im Bereich des unteren Rückens und der motorischen Kontrolle im Mittelpunkt des Geschehens. Das Programm wechselt zwischen Vorträgen, Praxisworkshops und der Präsentation wissenschaftlicher Arbeiten ab. Aber auch für den individuellen Gedankenaustausch mit Freunden, Kommilitonen, Dozenten und Experten wird reichlich Zeit zur Verfügung stehen. Es ist eine formlose Anmeldung per Mail oder per Post erforderlich. Mehr...

Nach oben

Symposium Therapiewissenschaften

Symposien am Fachbereich Gesundheit & Soziales der Hochschule Fresenius

Die jährlich stattfindende Veranstaltung beschäftigt sich mit einem berufsrelevanten Themenschwerpunkt, welcher in einer qualitativen Forschungsarbeit behandelt wird. Die Veranstaltung wird eigenständig von den Studenten des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Therapiewissenschaften der Hochschule Fresenius in Idstein geplant und durchgeführt. Betreut wird die wissenschaftliche Forschungsarbeit primär von Sabine Hammer, Studiendekanin des Masterstudiengangs. Mehr...

Nach oben