Idstein

Ergotherapie (B.Sc.)

Regelstudienzeit:
8 Semester 
Studienbeginn:
September 
Abschluss:
Bachelor of Science 
Sprache:
Deutsch 
Credits:
240 gem. ECTS 
Gebühren:
496 Euro / Monat 
Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert. (mehr Info)

Dieser Studiengang befindet sich im Moment im Umbau/ in der Umstrukturierung. Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Studiengang und Ihren Weg in die Ergotherapie unter: 0800 9291966

 

Sie wollen

  • Ihren Beruf als Ergotherapeut auf hohem Niveau ausüben?
  • einen eigenständigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Berufsfeldes leisten?
  • praxisorientiert und wissenschaftlich-methodisch arbeiten?
  • fächerübergreifende Kompetenzen erwerben?
  • die Qualität der Ergotherapie selbst weiter ausbauen?
  • die Lebenssituation beeinträchtigter Menschen nachhaltig verbessern?


Dann entscheiden Sie sich für den Studiengang Ergotherapie (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius!

Das Studium der Ergotherapie (Bachelor) an der Hochschule Fresenius bereitet Sie optimal auf die anspruchsvolle Arbeit mit Menschen mit unterschiedlichen Krankheitsbildern und Defiziten vor, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder davon bedroht sind.

In acht Semestern erwerben Sie fachliche und interdisziplinäre Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden, um diese bedeutende Heilmaßnahme ausüben zu können.

  • Handlungsbezogen
  • Alltagsbezogen
  • Ganzheitlich


Diesen drei Säulen ergotherapeutischen Arbeitens fühlen wir uns verpflichtet. Während des Ergotherapie-Studiums an der Hochschule Fresenius erlangen Sie eine Berufsausbildung zum staatlich geprüften Ergotherapeuten und gleichzeitig den akademischen Grad eines Bachelor of Science. Somit sichern Sie sich wichtige Wettbewerbsvorteile auf dem Arbeitsmarkt.

Der Studiengang Ergotherapie (B.Sc.) stellt sich in einem Video vor:

Berufsbild der Ergotherapie

Ergotherapeuten mit dem Abschluss Bachelor of Science behandeln Menschen mit unterschiedlichen Krankheitsbildern und Defiziten. Diese psychischen, körperlichen und sozialen Beeinträchtigungen können infolge von Krankheiten, Unfällen oder Entwicklungsstörungen auftreten. Beispielsweise ADHS, Schlaganfall, Parkinson, ALS, Dyskalkulie, Alzheimer, Konzentrationsstörungen, Koordinationsstörungen, Autismus oder andere.

Die bedeutende Aufgabe der Ergotherapeuten besteht darin, diesen Menschen eine bestmögliche und weitestgehend selbstständige Versorgung und somit ein größtmögliches Maß an Lebensqualität und Aktivität zu ermöglichen. In enger Zusammenarbeit mit Fachärzten, Psychologen, Physiotherapeuten, Logopäden und anderen Disziplinen im Gesundheitsbereich unterstützten und begleiten sie Menschen jeden Alters bei den Aktivitäten des täglichen Lebens und Handelns.

Die Aufgaben der Ergotherapeuten umfassen

  • wissenschaftliche Beobachtung und Wahrnehmung des Patienten
  • handlungsbezogene, aktivierende, fördernde Maßnahmen
  • Unterstützung bei den Aktivitäten des täglichen Lebens und Einübung/Wiedererlernen von Bewegungsabläufen (z.B. Anziehtraining)
  • Anwendung von Techniken zur Förderung von intrinsischen Motivation anhand verschiedener Aktivitäten und Medien (Ton, Holz, Filz, Hirnleistungstraining, Biografiearbeit und andere.)
  • Förderung von individuellen Wahrnehmungsfähigkeiten
  • Konzeptionalisierung von Wohnraumanpassungen für körperlich beeinträchtigte Menschen (z.B. nach der Rückkehr aus der Rehaklinik)
  • Beratung von Angehörigen (z.B. bei Schlaganfallpatienten)
  • Herstellung von Hilfsmitteln für den Alltag
  • Aufklärung und Beratung zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge
  • Jobcoaching zur Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt
  • Präventionsstrategien zur Vermeidung von Erkrankungen oder deren Verschlimmerung

Nach oben

Warum Ergotherapie studieren?

Akademisierung des Berufsbilds zur optimalen Patientenversorgung
Der demografische Wandel, die Zunahme chronischer Krankheiten und andere langfristige Entwicklungen stellen besondere Herausforderungen dar, die effektive und wissenschaftlich fundierte Therapien verlangen. Durch die Verbindung umfangreicher Praxisphasen mit anwendungsorientierten wissenschaftlichen Methoden, werden Sie auf das Berufsleben und die unterschiedlichen Anforderungen bestens vorbereitet. Gemeinsam mit unseren Absolventen verfolgen wir das Ziel, Ergotherapie als Therapiewissenschaft im Gesundheitsbereich zu etablieren und zu integrieren.

Ergotherapeuten mit akademischem Abschluss arbeiten wissenschaftlich fundiert und können ihr therapeutisches Handeln begründen. Gleichzeitig setzen sie sich auf Grundlage wissenschaftlicher Methoden mit den Wirkmechanismen der Ergotherapie auseinander. Zur Sicherung einer langfristigen Patientenversorgung analysieren und bewerten sie therapeutische Maßnahmen und entwickeln diese im Lernsetting am Campus sowie in den ergotherapeutischen Praxisphasen weiter (Evaluation).

Nach oben

Studiengangsinhalte

Das Studium der Ergotherapie (Bachelor) bereitet Sie optimal auf das anspruchsvolle Berufsfeld vor und vermittelt die dafür erforderlichen fachlichen und interdisziplinären Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden. Sie lernen, wissenschaftlich zu arbeiten und verantwortlich zu handeln. Darüber hinaus erlangen Sie die Qualifikation, eigenständig und im Zusammenwirken mit Dritten wissenschaftliche Erkenntnisse zu erlangen sowie deren Bedeutung für die berufliche Praxis und die Gesellschaft zu bewerten. Das Ergotherapie-Studium im Fachbereich Gesundheit ist modular aufgebaut und folgt dem Lebenslauf eines Menschen chronologisch. So ist sichergestellt, dass Praxisfälle und Kasuistiken jeder Altersstufe berücksichtigt werden. Anwendungsbezogene Projekte und Forschungsansätze sind ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Studiums.

Nach oben

International studieren

Sie können durch persönlichen Einsatz eines der Praktika gerne bei einem unserer Kooperationspartner im Ausland absolvieren und arbeiten hier in einer therapeutischen Einrichtung Ihrer Wahl (Leonoardo-Programm/EU-gefördert). Unser Büro International Services am Campus in Idstein unterstützt Sie bei der Antragsstellung von Fördergeldern. Ein ausführliches Interview über den Auslandsaufenthalt einer Studierenden finden Sie hier.

Nach oben

Berufsperspektiven

Der Bedarf an gut ausgebildeten Ergotherapeuten steigt aufgrund der soziodemografischen Entwicklung und der Zunahme von Entwicklungsauffälligkeiten stetig. Mit den Veränderungen der Altersstruktur der Bevölkerung wird ein immer höherer Anteil an chronischen Erkrankungen mit hohem Therapiebedarf prognostiziert. Auch Entwicklungsauffälligkeiten und psychosoziale Probleme nehmen zu. Im Hinblick auf die Prävention von Erkrankungen oder deren Folgen wird diesem interessanten und vielfältigen medizinischen Dienstleistungsberuf eine wachsende Bedeutung zugeschrieben.

Mit dem abgeschlossenen Studium Ergotherapie (Bachelor of Science) an der Hochschule Fresenius haben Sie sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt – national wie international.

Nach oben

Ihre künftigen Arbeitsstätten sind

  • Kliniken, Fachkrankenhäuser, Allgemeinkrankenhäuser, Kurkliniken
  • Rehabilitationskliniken und -einrichtungen
  • Seniorenheime
  • Ergotherapeutische Praxen
  • Tageskliniken und Tagesstätten
  • Förderschulen und -kindergärten
  • Werkstätten und Wohnheime für behinderte Menschen
  • Einrichtungen zur Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung in der Ergotherapie
  • Unternehmen (z..B. im Bereich betriebliche Gesundheitsvorsorge, Prävention)
  • Selbständigkeit (Beratung, Job Coaching, Patientenschulung, Prävention)

Nach oben

Weiterqualifikation

Im Anschluss an das Bachelor-Studium Ergotherapie (B.Sc.) können Sie in den Master-Studiengang Therapiewissenschaften (M.Sc.) einsteigen.

Nach oben

Ihre Vorteile an der Hochschule Fresenius

  • Fachlich anspruchsvolles Niveau
  • Kleine Gruppen und persönliche Anbindung
  • Teilnehmerzentriertes Denken und Handeln
  • Problemorientiertes Lernen (POL) anhand von Fällen/Kasuistiken
  • Inhaltlich differenzierte Lehrmethoden
  • Vorlesungen und Vorträge (international) anerkannter Wissenschaftler, Professoren und Fachtherapeuten
  • Fachbereichsübergreifende Lehrangebote
  • Fachexkursionen
  • Internationale Perspektiven durch Auslandspraktika und Forschung im Ausland
  • Umfangreiche Praxisphasen bei einem Netz an Kooperationspartnern
  • Berufszulassung und Bachelorabschluss in acht Semestern
  • Qualitative Vorbereitung für einen erfolgreichen Abschluss
  • Vertrauensdozentin zur unterstützenden Begleitung der Studierenden
  • Weiterführende Qualifikationsmöglichkeiten
  • Praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker

Nach oben

Das sagen Studierende

Lisa Dey, Studierende Ergotherapie im 6. Semester

„Als ich mit dem Studium der Ergotherapie begonnen habe, hatte ich einige Wünsche und Vorstellungen. Ich wollte gerne Kommilitonen haben, die nicht nur Sitznachbarn sind, sondern Freunde fürs Leben werden. An meine Dozenten stellte ich den Anspruch, mich gleichermaßen individuell zu fördern und zu fordern, immer voranzutreiben und dazu zu ermuntern, mein Wissen zu erweitern. Außerdem war es mir sehr wichtig, in kleinen Gruppen zu arbeiten – in denen nicht nur das Lernen leichter fällt, sondern auch kontrovers diskutiert wird und verschiedene Sichtweisen zum Tragen kommen. Heute stelle ich fest: Alle diese Wünsche sind in Erfüllung gegangen! Außerdem habe ich in Idstein eine Kleinstadt gefunden, die mehr zu bieten hat als ihre malerische Altstadt im idyllischen Taunus, mit ihren vielen Festen und Veranstaltungen – sie ist mir so etwas wie eine neue Heimat geworden!“

Viola Kaiser, Studierende Ergotherapie im 4. Semester

"Ich habe ein sehr großes Interesse an medizinischen und psychologischen Sachverhalten und Fragestellungen. Mein Wunsch ist es daher, einen Beruf auszuüben, in dem ich unmittelbar mit Menschen zusammen arbeite und in dem ich hilfsbedürftige Menschen bei der Erhaltung und Erweiterung ihrer Handlungsfähigkeiten unterstützen kann. Insofern übt das Betätigungsfeld der Ergotherapie auf mich einen starken Reiz aus. Fasziniert bin ich insbesondere von dem ganzheitlichen Ansatz der Ergotherapie, nämlich der Berücksichtigung aller Lebensbereiche des Patienten. Ergotherapie ist in allen medizinischen Fachbereichen vertreten, behandelt Menschen jeder Altersgruppe und orientiert sich an deren individuellen Möglichkeiten und persönlichen Zielen, was die Arbeit für mich besonders vielseitig und abwechslungsreich macht. Darüber hinaus bereitet mir kreatives Arbeiten sehr viel Freude und ich finde es sehr spannend, wie dies zur Kompetenzentwicklung von Patienten beitragen kann.

Die Atmosphäre an der Hochschule Fresenius empfinde ich als sehr herzlich und angenehm. Die Probleme und Bedürfnisse der Studenten werden von den Dozenten berücksichtigt und ernst genommen. Mit ihren unterschiedlichen Persönlichkeiten und Erfahrungen schaffen es die Dozenten immer wieder aufs Neue, mich zu motivieren. Man wird als Student in den Unterrichtsprozess einbezogen, was eine intensive Bearbeitung der Themen ermöglicht und die Theorie nicht trocken wirken lässt. Sehr bereichernd finde ich, dass wir im Unterricht vieles an uns selbst ausprobieren und so bereits erste praktische Erfahrungen sammeln. Dies hilft dabei, sich in die Lage des Klienten hineinzuversetzen und ihn später besser verstehen zu können. Neben dem Praxisbezug spielt das Erlernen wissenschaftlichen Arbeitens eine große Rolle, um das therapeutische Handeln begründen zu können. Je weiter ich in meinem Studium fortschreite, umso greifbarer wird für mich das Berufsbild der Ergotherapie und dessen Vielfältigkeit. Besonders ist außerdem, dass man persönlich sehr viel mitnimmt und viel sowohl über sich selbst, als auch über das Leben lernt."

Nach oben

Zulassungsvoraussetzungen

Um an der Hochschule Fresenius ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation, eine Hochschulzugangsberechtigung, nachweisen.

Hierzu zählen die folgenden Abschlüsse:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meisterprüfung oder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung (mind. 400 Unterrichtsstunden)
  • Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte (Voraussetzungen: Abschluss einer mind. 2-jährigen Berufsausbildung mit anschließender mindestens 2-jähriger Berufstätigkeit, beides fachlich affin zum angestrebten Studiengang); weitere Informationen hierzu finden Sie in der Broschüre „Studieren ohne Abitur“ oder unter beratung@hs-fresenius.de
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung für die Zulassung nachgewiesen werden (weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren FAQs).


Darüber hinaus benötigen Sie für die Zulassung für den Studiengang: 

  • Nachweis über 160 Stunden Vorpraktikum in einer ergotherapeutischen oder vergleichbaren sozialen Einrichtung (kann auf schriftlichen Antrag bis Ende des 2. Fachsemesters nachgereicht werden).


Mehr Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie in der Zulassungsordnung für die Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Gesundheit & Soziales.

Um einen Eindruck von Ihnen als Person und Ihrer Bewerbung zu bekommen, laden wir Sie nach dem Einreichen der Bewerbungsunterlagen zu einem studiengangsspezifischen Auswahlverfahren ein.

Studienbewerber die eine fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in deren Zeugnis jedoch nicht das Bundesland Hessen aufgeführt ist, kontaktieren uns bitte unter der Rufnummer 06126 9352-175 - wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihren Anruf!

Nach oben

Bewerbungsverfahren

Sie möchten sich an der Hochschule Fresenius bewerben? Wir freuen uns über Ihre Entscheidung!
Nutzen Sie hierfür unser Online-Bewerbungsformular, um sich schnell und unkompliziert für Ihren Wunschstudiengang zu bewerben!

Nach Absenden des Bewerbungsformulars erhalten Sie weitere Informationen über den Upload von Bewerbungsunterlagen per E-Mail zugesendet. Diese finden Sie auch auf der Checkliste.

Auch wenn Ihnen einige Unterlagen wie  z.B. das Abschlusszeugnis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorliegen, können Sie bereits Ihre Bewerbung absenden.

Nähere Informationen zum studiengangsspezifischen Auswahlverfahren erhalten Sie mit der Eingangsbestätigung Ihrer Bewerbung.

Nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen werden Sie zum Auswahlverfahren eingeladen. In diesem Rahmen überprüfen wir unterschiedliche Kompetenzen, die für ein erfolgreiches Absolvieren des Studiums Ergotherapie grundlegend und damit auch für die anschließende Arbeit im ergotherapeutischen Bereich erforderlich sind.

Anhand einer schriftlichen Aufgabe möchten wir sowohl etwas über Ihr Allgemein-, als auch Ihr vorhandenes Wissen über das Berufsbild der Ergotherapie erfahren. In einer anschließenden Gruppendiskussion werden Sie sich mit anderen bezüglich einer von uns gestellten Thematik austauschen. Ein abschließendes Gespräch gibt uns dann die Möglichkeit, einander persönlich kennenzulernen. Hier interessieren uns Ihre Motivation, der authentische Eindruck, Ihre Einstellung zum Leben mit anderen sowie Ihre Zielsetzung im Studium natürlich besonders.

Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte – wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihren Anruf!

Nähere Informationen zum studiengangsspezifischen Auswahlverfahren erhalten Sie mit der Eingangsbestätigung Ihrer Bewerbung.

Bewerberadministration
Tel: 06126/ 9352-175
mein-start@hs-fresenius.de

Sie haben noch konkrete Fragen? Dann kontaktieren Sie die Studiendekanin, Frau Julia Drosselmeyer. Sie erreichen sie unter der 06126 9352-30 oder drosselmeyer@hs-fresenius.de.

Darüber hinaus finden Sie in unserem FAQs Antworten auf die häufigsten Fragen!

Nach oben

Gebühren und Finanzierungsmöglichkeiten

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben.

  • Studiengebühren: 496€ monatlich
  • Anmeldegebühr: 200€ einmalig
  • Prüfungsgebühr: 390€ einmalig

In den Studiengebühren nicht enthalten ist der semesterweise zu entrichtende Sozialbeitrag für den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) sowie, falls eine Ausgabe durch die örtlichen Verkehrsbetriebe erfolgt, für das dann obligatorische Semesterticket.

(Änderungen und Irrtümer vorbehalten)

Wir haben nachfolgend einige Beispiele für Finanzierungsmöglichkeiten für Sie zusammengestellt:

Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

Nach oben

Wir sind für Sie da - rund um die Uhr!

Telefon 0800 7245834
E-Mail beratung@hs-fresenius.de

Kontaktieren Sie uns

Gerne schicken wir Ihnen Informationsmaterial zu

Infomaterial anfordern

Online-Bewerbungsportal Studium

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert für Ihr Wunschstudium zu bewerben!

Jetzt bewerben

Lesetipp von Studiendekanin Julia Drosselmeyer:

Artikel über Ergotherapie in der Apotheken Umschau
>> www.apotheken-umschau.de/Ergotherapie <<

Schnuppertage in Idstein

Studieninteressierte können sich an unseren Schnuppertagen einen Überblick über die Hochschule und das Studienangebot verschaffen.

Gleich anmelden:
beratung@hs-fresenius.de

Downloads

Lernen Sie uns kennen

Das Hochschulteam

 

Adresse

Hochschule Fresenius
Limburger Straße 2
65510 Idstein