Idstein

Kooperationsstudiengang: Lebensmittelsicherheit (B.Sc.)

Regelstudienzeit:
6 Semester 
Studienbeginn:
September 
Abschluss:
Bachelor of Science 
Sprache:
Deutsch 
Credits:
180 gem. ECTS 
Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert. (mehr Info)

Lebensmittelsicherheit (B.Sc.) – ein Studiengang der Hochschule Geisenheim University in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Eine Position mit hoher Verantwortung übernehmen

Ab dem Wintersemester 2015/2016 bietet die Hochschule Geisenheim University in Kooperation mit der Hochschule Fresenius in Idstein den Bachelor-Studiengang Lebensmittelsicherheit an. Beide Institutionen bündeln hier ihre Kompetenzen hinsichtlich Bildung, Forschung und Praxis. Studiert wird an beiden Orten – Geisenheim und Idstein – möglich ist das durch den perfekt aufeinander abgestimmten Stundenplan.

Der Studiengang soll Absolventen die Voraussetzungen vermitteln, um eine Position mit hoher Verantwortung in der Lebensmittelbranche bekleiden zu können. Sie sorgen dafür, dass ausschließlich sichere Produkte in den Verkehr kommen und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Verbraucher. Der Bedarf an Experten mit wissenschaftlich fundierter Ausbildung ist sehr hoch und die Erwartungen potenzieller Arbeitgeber gehen über das hinaus, was klassische Ausbildungen auf diesem Segment leisten können.

Studiengangsinhalte

In den sechs Semestern des Studiums liegen die Schwerpunkte auf folgenden Bereichen:

  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Lebensmittelrecht
  • Analytik
  • Mikrobiologie
  • Hygiene
  • Technologie
  • HACCP (Hazard Analysis Critical Control Points)
  • Qualitätsmanagement
  • Auditieren
  • Produktorientierte Schwerpunkte
  • Fallstudienprojekte

Nach oben

Berufsperspektiven

Aufgrund der gestiegenen Anforderungen in der Lebensmittelbranche sind die beruflichen Perspektiven für Absolventen des Bachelor-Studiengangs Lebensmittelsicherheit sehr gut. Es eröffnen sich viele Wege in verschiedene Richtungen. Beispiele für Berufsfelder sind:

  • Lebensmittelunternehmen
  • Lebensmittelüberwachung, Veterinärämter
  • Prüflabors
  • Verbraucherschutz
  • Zertifizierungsgesellschaften
  • Behörden (z.B. BfR, BMLV, BVL)
  • Forschungsinstitute

Universitäten, Hochschulen Über das Studium hinausgehende Qualifikationen wie beispielsweise der Ausbilderschein in Arbeits- und Berufspädagogik, der Sachkundennachweis Schädlingsbekämpfung oder das Cambridge-Zertifikat verbessern die beruflichen Aussichten.

Nach oben

Zugangsvoraussetzungen

Der Studiengang Lebensmittelsicherheit (B.Sc.) setzt die allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder gleichwertig anerkannte berufliche Qualifikationen voraus (Meisterbrief, Techniker). Praxisvoraussetzung ist ein 12-wöchiges, fachgebundenes Vorpraktikum in einem Betrieb oder einem Bereich, der inhaltlich dem Studiengang Lebensmittelsicherheit zuzuordnen ist.

Im Übrigen sollten Sie naturwissenschaftlich und technisch interessiert sein sowie sich für die ganzheitliche Betrachtung mikrobiologischer, chemischer und rechtlicher Fragen begeistern können. 

Nach oben

Bewerbungsverfahren

Für das Bewerbungsverfahren ist die Hochschule Geisenheim University zuständig. Aktuelle Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter auf der Website der Hochschule Geisenheim unter www.hs-geisenheim.de/studium/bewerber


Weitere Informationen zum Studium und Vorpraktikum:
www.hs-geisenheim.de/Lebensmittelsicherheit

Nach oben

Impressionen Hochschule Geisenheim

Nach oben

Wir sind für Sie da - rund um die Uhr!

Telefon 0800 7245834
E-Mail beratung@hs-fresenius.de

Ansprechpartner

Prof. Dr. Hartwig Tillmann
Telefon 06126 9352-60
E-Mail tillmann@hs-fresenius.de

Standortadresse


Hochschule Geisenheim University

Von-Lade-Straße 1
65366 Geisenheim
info@hs-geisenheim.de
www.hs-geisenheim.de 


Hochschule Fresenius

Limburger Straße 2
65510 Idstein
idstein@hs-fresenius.de