Idstein

Angewandte Chemie für Analytik, Forensik und Life Science (B.Sc.)

Regelstudienzeit:
8 Semester 
Studienbeginn:
September 
Abschluss:
Bachelor of Science 
Sprache:
Deutsch 
Credits:
240 gem. ECTS 
Gebühren:
440 Euro / Monat 
Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert. (mehr Info)

Sie

  • möchten in der Forschung und Entwicklung der chemischen oder pharmazeutischen Industrie tätig werden?
  • wollen durch forensische Analysen einen aktiven Beitrag zur Verbrechensbekämpfung leisten oder Schadstoffe in der Umwelt nachweisen?
  • wollen während des Studiums Praxiserfahrung sammeln und im Ausland studieren, ohne dadurch Ihr Studium zu verlängern?
  • möchten während Ihres Studiums eigene Schwerpunkte setzen?
  • sehen in der Qualitätskontrolle und im Management eines Labors eine spannende Aufgabe?

Kaum ein Studium eröffnet Ihnen vor diesem Hintergrund mehr Chancen als das der Angewandten Chemie für Analytik, Forensik und Life Science (Bachelor of Science) an der Hochschule Fresenius.

In acht Semestern erwerben Sie ein breites Grundlagenwissen in den chemischen Kernfächern sowie angrenzenden Fachgebieten. Zu diesen gehören etwa Biotechnologie, Pharmakologie, Polymerchemie oder Arzneimittelsynthese. Wir fokussieren uns darauf, dass unsere Studierenden Aufbau und Eigenschaften von Stoffen sowie deren analytische Erkennung und Bestimmung verstehen.  Die notwendige Laborpraxis erwerben die Teilnehmer des Studiengangs in hochschulinternen Praktika, einem Praxissemester und auch im Rahmen ihrer Bachelorarbeit. In zwei der acht Semester gestalten Sie Ihr Studium selbst: Sie wählen Ort und Thema Ihres Praxissemesters und Ihrer Bachelorarbeit. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für  forensische Chemie, Biochemie, Umweltanalytik, Lebensmittelchemie, Polymerchemie oder Arzneimittelsynthese.

Studiengangsinhalte

In den Grundmodulen der ersten vier Semester arbeiten Sie intensiv an Ihren Kenntnissen in anorganischer und organischer Chemie, analytischer Chemie, Biochemie und physikalischer Chemie. Gleichzeitig vermitteln wir Ihnen wichtiges Basiswissen angrenzender Disziplinen, zu denen Mathematik, Informatik, Physik und Polymerchemie gehören.
Die Vorlesungen Ökonomie und Fachenglisch sowie weitere Fremdsprachenkurse ergänzen dieses Lehrangebot.

Das fünfte Semester des Bachelor-Studiengangs Angewandte Chemie für Analytik, Forensik und Life Science verbringen Sie in einem Praktikumsbetrieb oder einem Forschungsinstitut. Während dieses berufspraktischen Semesters (BPS), das sich sehr gut für einen Auslandsaufenthalt eignet, lernen Sie Arbeitsabläufe und betriebliche Strukturen kennen, knüpfen Kontakte und verfolgen ein eigenes Projekt.

Im sechsten und siebten Semester vertiefen Sie Ihre fachlichen Kenntnisse und lernen aktuelle Gebiete der Forschung und Entwicklung kennen. Im sechsten Semester liegt dabei der Schwerpunkt auf der analytischen Chemie. Sie beschäftigen sich mit modernen Analyseverfahren wie der Massenspektrometrie.Für diese existiert ein breites Anwendungsgebiet. Als Beispiele seien nur die Drogen-, Doping- und Lebensmittelanalytik genannt.   Mit der Bachelor-Arbeit im achten Semester schließen Sie Ihr Studium der Chemie ab.

Nach oben

Der Studienverlauf – die Lerninhalte

1. Semester

  • Mathematischphysikalische Grundlagen
  • Stoffchemische Grundlagen
  • Grundlagen der Analytischen Chemie und Labortechnik*
  • Schlüsselqualifikationen (Fremdsprachen)


2. Semester

  • Begriffe der Physik und Physikalischen Chemie*
  • Mechanismen, Modelle und Eigenschaften von Stoffen
  • Grundlagen der Instrumentellen Analytik*
  • Daten, Funktionen und Qualitäts-sicherung
  • Schlüsselqualifikationen (Fremdsprachen)


3. Semester

  • Modelle der Physik und Physikalischen Chemie*
  • Reaktionen und Synthesen*
  • Daten, Funktionen und Qualitäts-sicherung
  • Einführung in die Ökonomie


4. Semester

  • Naturstoff- und Komplexchemie
  • Einführung Biochemie und Biotechnologie*
  • Angewandte Chemie
  • Anwendungen der Physikalischen Chemie*


5. Semester

  • Berufspraktisches Semester*


6. Semester

  • Atomphysik und Molekülspektroskopie
  • Biochemie und Bioanalytik
  • Methoden der Strukturaufklärung
  • Praktikum forensische und pharmazeutische Analytik*


7. Semester

  • Pharmazeutische Chemie
  • Anwendungsfelder der analytischen Chemie
  • Umweltschutz und Arbeitssicherheit
  • Applying Advanced Chemistry*


8. Semester

  • Einführung in das selbständige wissenschaftliche Arbeiten
  • Bachelor-Arbeit und Disputation

 *inklusive Praktikum

Weitere Informationen zu den Inhalten finden Sie auch im Studienverlaufsplan und im Modulhandbuch.

Nach oben

Praxis- und Abschlussarbeiten

Für Ihre Praxis- und Abschlussarbeiten stehen Ihnen eine ganze Reihe von Ländern und vielfältige Themen zur Verfügung. Damit Sie sich selbst ein Bild machen können, haben wir nachfolgend eine Auswahl früherer Arbeiten zusammengestellt: 

Deutschland

  • Herstellung und Charakterisierung von Speicher- und Membranmaterialien für die Wasserstoff-Technologie
  • Röntgenanalytische Untersuchung forensisch relevanter, anorganischer Materialien
  • Analyse von Beschichtungsstoffen mittels Stereomikroskopie und FT-IR-Spektroskopie
  • Synthese von Komponenten für organische Leuchtdioden


Großbritannien

  • Nachweis von illegalen Drogen auf englischen Banknoten
  • Berührungslose Bestimmung der chemischen Zusammensetzung von Fingerabdrücken
  • Entwicklung, Validierung und Anwendung von GC/ und HPLC/ MS-MS – Methoden für die Drogenanalyse und für Proteomics
  • Charakterisierung von Tinte in forensischen Dokumenten mittels Raman-Spektroskopie
  • Assay-Entwicklung zur Charakterisierung von Tumorzellen


Estland

  • Biotechnologische Fermentation: Analytik von Zuckern, Aminosäuren und Fettsäuren

... mehr lesen

Nach oben

Berufsperspektiven

Vielfältige Möglichkeiten in zahlreichen Branchen und Industriezweigen
Chemie ist eine der spannendsten und sich am schnellsten entwickelnden Wissenschaften mit täglich neuen Erkenntnissen. Kein Wunder, dass die chemische Industrie heute zu den wichtigsten Industriezweigen zählt.
Nach Abschluss des forschungs- und praxisorientierten Studiums Angewandte Chemie für Analytik, Forensik und Life Science an der Hochschule Fresenius sind Sie qualifiziert für anspruchsvolle Tätigkeiten in vielen Branchen und Unternehmen. Dazu zählen:

  • Chemieunternehmen
  • Pharmaunternehmen  
  • Solarindustrie
  • Konsumgüterindustrie
  • Lebensmittelherstellung
  • Kosmetikindustrie
  • Kunststoffindustrie
  • Hersteller von Farben und Lacken
  • Metallverarbeitende Industrie
  • Behörden wie Umweltbundesamt, Bundeskriminalamt

Weitere Informationen zu möglichen Berufsbildern in der Chemie und zum Chemie-Studium finden Sie auch auf der Internetseite der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh). Dort berichtet auch unser Absolvent Marco Wietzoreck (B.Sc. Angewandte Chemie 2016) über seine Erfahrungen an der Hochschule Fresenius.

Nach oben

Unsere Netzwerke

Sie profitieren von einem großen Netzwerk an Partnern, die Praktikumsmöglichkeiten und Abschlussarbeiten anbieten, in Vorlesungen und Vorträgen ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben und Sie unter bestimmten Voraussetzungen mit einem Deutschlandstipendium unterstützen.

Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Entscheidung haben, wo Sie Ihr Praxissemester absolvieren wollen, steht Ihnen das von uns gegründete »University Network with Industry in Chemistry« (UNIC) zur Verfügung. Hier haben sich rund 100 Firmen, Forschungsinstitute und Hochschulen in fast allen europäischen Ländern und einigen Ländern in Übersee zusammengeschlossen.

2013 gründete der Fachbereich Chemie & Biologie – das European Forensic Training and Education Network EUFORTEN. Es ermöglicht den Austausch von Studierenden, die sich für Forensik interessieren. Sie können zum Beispiel mit Dr. Leo Barron, Herausgeber von »Science and Justice«, am King’s Collegein London Spuren von Designerdrogen auf Geldscheinen analysieren oder Sie entwickelnam Institute for Chemical Technology in Prag neue Immuntests für forensische Anwendungen.

Zur Vorbereitung auf Ihr Auslandspraktikum oder Ihr Auslandssemester bieten wir in Idstein Sprachkurse in verschiedenen Sprachen an. Einen absolvierten Auslandsaufenthalt mit weiteren Zusatzleistungen zeichnen wir mit einer besonderen Bachelor-Urkunde mit dem Zusatz "European/International Studies" aus. Das Büro International Services stellt hierfür regelmäßig Stipendien zur Verfügung (z.B. ERASMUS-Programm). Detaillierte Informationen finden Sie hier.

Einer unserer Studenten verbrachte sein berufspraktisches Semester in Estland – für die Masterarbeit zog es ihn später auch nach Kanada. Den Bericht lesen Sie hier.

Nach oben

Warum acht statt sechs oder sieben Semester bis zum Bachelorabschluss studieren?

Aufgrund der langjährigen positiven Erfahrungen mit einem Diplomstudiengang über die Distanz von acht Semestern haben wir uns dafür entschieden, den internationalen Studiengang Angewandte Chemie für Analytik, Forensik und Life Science ebenso zu konzipieren. Während dies in anderen Ländern durchaus üblich ist (z.B.: Bachelor of honours in England), sind wir in Deutschland bisher die einzige Hochschule, die so verfährt.  

Das Studium Angewandte Chemie für Analytik, Forensik und Life Science ist damit quasi ein „Bachelor plus“ – denn in den acht Semestern können Sie über das nötige Grundwissen hinaus zusätzliche wertvolle Qualifikationen erwerben. Dieses einzigartige Profil hat für Sie zahlreiche Vorteile:

  • Die Studierenden haben ausreichend Zeit für je ein volles Semester Berufspraxis und ihre Abschlussarbeit. Diese bieten auch die Chance, Auslandserfahrungen zu sammeln. Schließlich kommt es in einer globalisierten Arbeitswelt immer mehr auf Sprachkenntnisse und interkulturelles Verständnis an.
  • Die zusätzlichen Leistungen werden voll anerkannt. Mit 240 ECTS (statt 180 oder 210) haben die Absolventen Zugang zu einem einjährigen Master-Studiengang.
  • Der Studiengang entspricht den Anforderungen des Arbeitsmarktes in diesem Sektor – Arbeitgeber schätzen Berufspraxis und Auslandserfahrung. Die Absolventen heben sich damit von anderen Bewerbern ab.
  • Wie die bisherigen Fachhochschul-Ingenieure (lesen Sie dazu Stimmen unserer Absolventen) sind die Studierenden nach ihrem Abschluss gut gerüstet, um schnell in verantwortungsvolle Tätigkeiten hineinzuwachsen und Führungsaufgaben zu übernehmen.

Nach oben

Weiterqualifikation

Im Anschluss an Ihr Studium können Sie in das Masterstudium Bio- and Pharmaceutical Analysis (zwei Semester, 60 gem. ECTS) einsteigen, mit dem Sie Ihre Kenntnisse in der instrumentellen Analytik vertiefen können.

Nach oben

Ihre Vorteile

Weitere Vorteile Ihres Studiums an der Hochschule Fresenius sind:

  • Praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker
  • Umfangreiche Laborpraxis
  • Enge Zusammenarbeit mit der Industrie
  • Kleine Gruppen und persönliche Lernatmosphäre
  • Einbeziehung von Forschungsprojekten in die Lehre
  • Mathematik-Einführungskurs und Online-Brückenkurs zur Vorbereitung auf das Studium
  • Internationale Perspektiven durch Auslandssemester
  • Umfangreiches Partner-Netzwerk in fast allen europäischen Ländern
  • Sprachkurse zur Vorbereitung auf einen möglichen Auslandsaufenthalt
  • Hochschuleigene Forschungsinstitute für Wasseranalytik (IFAR) und Bioanalytik (IBR)
  • Abschluss des Studiums in der Regelzeit von acht Semestern
  • E-Learning-Plattform zur Vor- und Nachbereitung des Vorlesungsstoffs
  • Weiterführende Qualifikationsmöglichkeiten, z.B. Master-Studiengänge
  • Alumni-Netzwerk mit Mentoring-Programm für Studierende

Nach oben

Zugangsvoraussetzungen

Um ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung.

Hierzu zählen die folgenden Abschlüsse:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Meisterprüfung oder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung
  • Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte (Voraussetzungen: Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung mit anschließender mindestens zweijähriger Berufstätigkeit, beides fachlich affin zum angestrebten Studiengang); weitere Informationen hierzu finden Sie in der Broschüre »Studieren ohne Abitur« oder unter beratung@hs-fresenius.de.


Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in Ihrem Zeugnis jedoch nicht das Bundesland Hessen aufgeführt ist. Unter der Rufnummer 06126 9352-175 hilft Ihnen unsere Bewerberadministration gerne weiter.

Quereinstieg
Bei vorheriger Ausbildung zum Chemisch-Technischen Assistenten (CTA) oder Chemietechniker ist der Einstieg in ein höheres Semester möglich. Auch Absolventen der HTL Chemie oder eines Chemie-Kollegs in Österreich können so ihre Studienzeit verkürzen.

Nach oben

Bewerbungsverfahren

Sie möchten sich an der Hochschule Fresenius bewerben? Wir freuen uns über Ihre Entscheidung!

Nutzen Sie hierfür unser Online-Bewerbungsformular, um sich schnell und unkompliziert für Ihren Wunschstudiengang zu bewerben!

Nach Absenden des Bewerbungsformulars erhalten Sie weitere Informationen über den Upload von Bewerbungsunterlagen per E-Mail zugesendet. Diese finden Sie auch auf der Checkliste.

Auch wenn Ihnen einige Unterlagen wie  z.B. das Abschlusszeugnis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorliegen, können Sie bereits Ihre Bewerbung absenden.

Informationen zu einem eventuell zu absolvierenden Aufnahmeverfahren erhalten Sie mit der Eingangsbestätigung Ihrer Bewerbung.

Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte – wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihren Anruf!

Bewerberadministration
Tel: 06126/ 9352-175
mein-start@hs-fresenius.de

Darüber hinaus finden Sie in unserem FAQs Antworten auf die häufigsten Fragen!

Nach oben

Gebühren und Finanzierungsmöglichkeiten

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben.

  • Studiengebühren: 440 € monatlich

In den Studiengebühren nicht enthalten ist der semesterweise zu entrichtende Sozialbeitrag für den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) sowie für das obligatorische Semesterticket.

Die Studiengebühren können sich um bis zu zehn Prozent für Personen reduzieren, die bereits eine Ausbildung an der Hochschule Fresenius abgeschlossen haben oder deren Geschwister ebenfalls an der Hochschule Fresenius studieren.

(Änderungen und Irrtümer vorbehalten)


Wir legen großen Wert darauf, dass jedem Interessierten der Zugang zum Studium ermöglicht wird.

Wir haben nachfolgend einige Beispiele für Finanzierungsmöglichkeiten für Sie zusammengestellt:

Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

Nach oben

Wir sind für Sie da - rund um die Uhr!

Telefon 0800 7245834
E-Mail beratung@hs-fresenius.de

Kontaktieren Sie uns

Gerne schicken wir Ihnen Informationsmaterial zu

Infomaterial anfordern

Online-Bewerbungsportal Studium

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert für Ihr Wunschstudium zu bewerben!

Jetzt bewerben

Downloads

Lernen Sie uns kennen

Das Hochschulteam
Hochschule Fresenius ist Partner der MINT-Initiative

 

Adresse

Hochschule Fresenius
Limburger Straße 2
65510 Idstein