Bewerbung

Jetzt online bewerben!

Sie haben Fragen?

Business School, Media School, Psychology School
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München
0800 / 3 400 400
Frankfurt, Idstein
0800 / 9 291 966
School of Therapy & Social Work, School of Chemistry, Biology & Pharmacy
Alle Standorte
0800 / 9 291 966
AMD School of Design, AMD School of Fashion
Alle Standorte
0800 / 8 648 648
Berufsfachschulen und Fachschulen
Alle Standorte
0800 / 9 291 966

Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement (B.A.)

Regelstudienzeit:
6 Semester 
Studienbeginn:
Zum Sommer- und Wintersemester 
Abschluss:
Bachelor of Arts 
Sprache:
Deutsch 
Credits:
180 gem. ECTS 
Gebühren:
825 Euro / Monat 
Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert. (mehr Info)

Sie wollen

  • Management- und Marketingaufgaben in der Tourismus-, Hotel- und Eventbranche übernehmen?
  • betriebswirtschaftliche Kompetenzen und fachspezifisches Branchen-Know-how der Tourismus-, Hotel- und Event-Industrie erwerben?
  • während des Studiums wertvolle Auslandserfahrungen sammeln?
  • moderne Strategien und Konzepte zur Vermarktung von Städten, Regionen oder Events entwickeln?
  • Veranstaltungen, PR- und Marketingkampagnen konzipieren und durchführen?

Dann ist der internationale Bachelor-Studiengang Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement der Hochschule Fresenius das Richtige für Sie!

Der Studiengang Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement qualifiziert Sie durch seine internationale Ausrichtung mit hohem Praxisbezug und breiter Sprachausbildung für eine Karriere in der wachsenden Tourismusbranche:

  • Integriertes Auslandssemester in New York, USA
  • Integriertes Sprachangebot
  • Zusammenarbeit mit namhaften Kooperationsunternehmen aus der Tourismusbranche



Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement

- Vielfältiges Berufsfeld mit wachsenden Anforderungen -

Die Tourismuswirtschaft ist eine der bedeutendsten Wachstumsbranchen weltweit. Sie erwirtschaftet jährlich rund 700 Milliarden Euro, beschäftigt mehr als 100 Millionen Menschen und wächst kontinuierlich um bis zu fünf Prozent pro Jahr. Allein in Deutschland arbeiten 2,9 Millionen Menschen in der Tourismusbranche.

In kaum einer Branche sind die Berufsmöglichkeiten so vielfältig wie in der Tourismusbranche:
Marketingleiter | Hotelmanager | Destinationsmanager | Front Office Manager | Bankettdirektor | Hoteleinkäufer | Assistenz der Geschäftsführung | Eventmanager | Produktmanager | Guest Relations Manager | Key Account Manager | Personalchef | Online-Manager | Tourismus-Referent | Tourismus Consultant | Business Developer | Hoteldirektor | Geschäftsführer | Nachhaltigkeitsmanager | Revenue Management Analyst. 

Dabei sind die Anforderungen an professionelle Tourismus-, Hotel- und Eventmanager hoch: Fachliche und interkulturelle Kompetenzen sowie Organisationstalent und Kreativität sind ebenso wichtig wie betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Konzeptionsstärke und analytische Fähigkeiten, Führungsqualitäten, Flexibilität und umfangreiche Praxiserfahrungen.

Der Studiengang Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement (B.A.) bereitet Sie auf diese spannenden und herausfordernden Aufgaben optimal vor.

Nach oben

Studiengangsinhalte

Betriebswirtschaft – Management – Marketing – Nachhaltigkeit

Sie lernen wichtige Zusammenhänge der international ausgerichteten Tourismusbranche, betriebswirtschaftliche Grundlagen, wissenschaftliche Methoden und wichtige Managementkenntnisse kennen. Im Fokus steht dabei das Management von Reiseveranstaltern, Reisebüros, Hotels und von Verkehrsträgern wie Airlines, Bus, Bahn und Schifffahrt.

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, rechtliche Grundlagen, e-Tourismus sowie Nachhaltigkeit im Tourismus sind weitere wichtige Inhalte der praxisnahen Vorlesungen, Seminaren und Übungen.

Neben den in einem internationalen Markt so wichtigen Sprachen werden auch rhetorische Kompetenzen trainiert. Darunter fallen beispielsweise Trainings zur Verhandlungsführung, Präsentationen vor einer Gruppe, Moderation einer Gruppe und die interkulturelle Kommunikation.

Regelmäßige Exkursionen zu Unternehmen, der Besuch von Messen und Veranstaltungen sowie informative Gastvorträge unserer Kooperationspartner aus der Tourismus- und Geschäftsreisebranche runden das Angebot ab.

Internationales Hotelmanagement

Das Modul internationales Hotelmanagement bereitet Sie ideal auf die Arbeit in internationalen Hotels und Resorts vor. Anerkannte Berufspraktiker zeigen die Zusammenhänge von Tourismus und Hotellerie auf und greifen die Themen Organisation, Leistungen und Unternehmensleitbild in der Hotellerie, Zimmerdispositions- und Reservierungssysteme, Hotelbetriebswirtschaft, Rooms-Division Management, Hospitality Leadership, Personalmanagement, Qualitätsmanagement sowie Krisenmanagement auf. Gleichzeitig lernen Sie, wie unterschiedliche kulturelle und wirtschaftliche Hintergründe berücksichtigt werden können.

Darüber hinaus lernen Sie die wesentlichen Bereiche des Food- und Beverage-Managements kennen: Warenwirtschaft, Restaurantführung und -planung sowie Küchenmanagement und Sales.

Eventmanagement

Messen, Kongresse, Reisen und Ausflüge, Sport- und Musikveranstaltungen, Gala-Abende und VIP-Events. Die Konzeption, Durchführung und Evaluation von Veranstaltungen unterschiedlicher Art und Größe stellen ein bedeutendes Aufgabengebiet im Tourismus dar. Im Schwerpunkt Eventmanagement lernen Sie wichtige Instrumente einer erfolgreichen touristischen Marketingkommunikation kennen. Die Lehrveranstaltungen beschäftigen sich mit den drei Kernbereichen Veranstaltungstechnik (Facilitymanagement, Infrastruktur, Sicherheit von Veranstaltungen), Erlebnis- und Veranstaltungsmarketing (Zielgruppenanalyse, Strategie- und Produktentwicklung, Sponsoring und Werbung, Erfolgskontrolle, Förderprogramme).

Destinationsmanagement

Unter Destinationsmanagement versteht man die strategische Führung und Vermarktung von Orten, Regionen oder Ländern, die ein Tourist als Einheit beziehungsweise Reiseziel wahrnimmt. Dies sind sämtliche für einen Aufenthalt notwendigen Einrichtungen für die Beherbergung, Verpflegung und Freizeitgestaltung des Reisenden.

In diesem Schwerpunkt erfahren Sie wie mit durchgehenden Dienstleistungsketten und Kooperationen zwischen den Leistungsträgern (z. B. Beherbergungsbetrieben, Anbietern von Freizeitdienstleistungen) eine Destination erfolgreich funktioniert und übergreifend vermarktet werden kann.

Tourismusmanagement

Anhand der klassischen Wertschöpfungskette erfahren Sie die grundlegenden Zusammenhänge im Fachgebiet Tourismus. Das komplexe Zusammenspiel von Reiseveranstalter, Reisebüros, touristischen Betrieben, Destinationen, Transportunternehmen und Beherbergung wird hier genauestens von der Planung bis hin zur Entwicklung analysiert. Auch das Verhalten von Reisenden, das das Management von touristischen Aktivitäten stark beeinflusst, wird hier behandelt.
Weitere Bausteine sind die Vermarktung touristischer Events und die Entwicklung von Marketingstrategien für Städte und Regionen.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist das Kernthema im Tourismus. Aufgrund der enormen Entwicklung des Tourismus ist nachhaltiges Handeln in dieser fragilen Branche essentiell, damit der Tourismus mit seinen Auswirkungen nicht sich selbst zerstört. Neben ökologischen Aspekten, die oft zuerst sichtbar sind, befasst sich nachhaltiges Tourismusmanagement auch mit sozialen und ökonomischen Aspekten. Das Thema Nachhaltigkeit wird wegweisend für die Zukunft der Tourismusindustrie sein und spielt deswegen bereits im Laufe des Studiums an der Hochschule Fresenius eine wichtige Rolle.

Unternehmenskommunikation 

Für die Platzierung touristischer Angebote und Pressemitteilungen in den Medien ist es entscheidend, crossmedial zu arbeiten. In diesem Modul lernen Sie alle relevanten Kommunikationsinstrumente kennen. Weil neben der Sprachausbildung die interkulturelle Kommunikation zu den Kernkompetenzen für eine erfolgreiche internationale Karriere zählt, widmet sich der Studiengang Tourismus-, Hotel- und Event Management (B.A.) diesem Bereich ausführlich. Sie erfahren dabei, wie unterschiedliche Kulturen, Sprachen und Verhaltensweisen die Arbeitsabläufe im internationalen Tourismus bestimmen.

E-Tourismus

Weniger traditionelle Buchungen im Reisebüro, mehr Direktvertrieb über Online-Portale, Suchmaschinen für Last-Minute Onlinebuchungen, Online-Check-In an Flughäfen und Mietwagenstationen, Hotelreservierungssysteme: Die Tourismusbranche hat sich in den letzten Jahren nicht zuletzt durch die ständige Erreichbarkeit von Onlinesystemen stark verändert und damit auch Reiseprozesse und Vertriebswege beeinflusst.
In diesem Modul erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Technologien und Innovationen im Online Tourismus und lernen die Abläufe und die Technik moderner Online-Buchungssysteme kennen.

Nach oben

Studienverlauf

Während der gesamten Studienzeit sind Sie an einem der Standorte der Hochschule Fresenius eingeschrieben und haben die Möglichkeit, in Köln, Düsseldorf, Idstein, Hamburg oder München zu studieren. Ein Wechsel zu einem anderen Standort während dieses Zeitraums ist möglich.*

Der internationale Studiengang Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement unterscheidet sich von ähnlichen Studienangeboten durch seinen integrierten Auslandsaufenthalt. Im fünften Semester verbringen Sie zwölf Wochen in New York City, USA und absolvieren dort die studienrelevanten Vorlesungen und Prüfungen dieses Semesters. Zur Durchführung der integrierten Auslandsaufenthalte arbeitet die Hochschule Fresenius eng mit dem Berkeley College in New York City zusammen.

Sie können so wertvolle Auslandserfahrungen sammeln, ihre interkulturellen Kompetenzen erweitern, erste internationale Kontakte knüpfen und Ihre Sprachkompetenzen in kurzer Zeit optimieren. Der Unterricht in New York findet auf Englisch statt.   
Neben den im Studium integrierten Kursen in Wirtschaftsenglisch und Spanisch haben Sie die Möglichkeit, weitere Sprachkurse an der Hochschule Fresenius (Italienisch, Chinesisch, Russisch, Polnisch, Niederländisch) zu belegen.

Im letzten Semester werden kulturelle Hintergründe im Tourismus geschult, Messe- & Kongressverläufe näher gebracht sowie die Bedeutung von Tourismus und Entwicklung analysiert. Mit der Bachelorarbeit beenden Sie Ihr Studium. In dieser Zeit werden Sie durch ein Kolloquium/Tutorium betreut.

*Während dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit, den Standort flexibel und ohne Verluste zu wechseln. Damit erweitern Sie sowohl Ihre beruflichen Perspektiven als auch Ihren privaten Horizont.

Nach oben

Kooperationspartner

Im Studiengang profitieren Sie von internationalen Tourismusunternehmen, die aus der Praxis die neuesten Entwicklungen in die Lehrinhalte einbringen.

Thomas CookReiseveranstalter
FTI GroupReiseveranstalter
OLIMAR ReisenReiseveranstalter (mit bes. Spezialisierung auf Portugal)
BCD Travelinternationale Reisebürokette
HRGinternationale Reisebürokette
Radisson BluHotel
Traveltainment OnlineSoftware-Entwickler
FIRST Business Travelinternationale Reisebürokette
Die Hochschule ist Mitglied im Deutschen ReiseVerband (DRV)

Nach oben

Berufsperspektiven

Manager, Marketingspezialist, Führungskraft

Trotz Wirtschaftskrise gab es in 2012 mehr als eine Milliarde Touristen weltweit. Die Welttourismusorganisation erwartet bis 2020 ein jährliches Wachstum von etwa vier Prozent. Die Karrierechancen für akademische Tourismus-, Hotel- und Eventmanager sind dank der Globalisierung und den steigenden Zahlen von Freizeit- und Geschäftsreisenden hervorragend.

Durch das breite Spektrum an Einstiegsmöglichkeiten haben Sie nach Abschluss Ihres Studiums gute Möglichkeiten zu einer Karriere im mittleren und oberen Management der Tourismusindustrie. Mit Ihrem betriebswirtschaftlichen Wissen, den erworbenen interkulturellen Kompetenzen, ihrer Auslandserfahrung, guten Fremdsprachenkenntnissen und selbstverständlich dem nötigen Fachwissen eröffnen sich Ihnen vielfältige Wirkungskreise in/bei:

  • Reiseveranstalter und (Geschäfts-)Reisebüros
  • Stadt- und Destinationsmarketing
  • Hotels, Hostels und Resorts
  • Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen
  • Eventagenturen
  • Freizeit- und Erlebnisparks
  • Messeveranstalter
  • Unternehmensberatungen

Nach oben

Zugangsvoraussetzungen

Studenten HS FreseniusUm an der Hochschule Fresenius ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation (Hochschulzugangsberechtigung) nachweisen. Diese wird nachgewiesen durch:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) - berechtigt zum Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern,
  • Fachgebundene Hochschulreife - berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.
  • Fachhochschulreife - berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.
  • bestandene Meisterprüfung oder gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen (entweder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mindestens 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender mindestens dreijähriger Berufstätigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung).
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden.
  • Zusätzlich durchlaufen alle Bewerber ein hochschuleigenes Auswahlverfahren. Nähere Informationen dazu finden Sie in den FAQs.

Studienbewerber, die eine Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in deren Zeugnis jedoch nicht die Bundesländer Sachsen und Hessen aufgeführt sind, kontaktieren uns bitte unter der kostenlosen Info-Hotline 0 800 / 3 400 400 - wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihren Anruf!

Nach oben

Ihre Vorteile an der Hochschule Fresenius

  • Hoher Praxisbezug und breite Sprachausbildung
  • Integrierter Auslandsaufenthalt am Berkeley College in New York
  • Zusammenarbeit mit namhaften Kooperationsunternehmen aus der Tourismusbranche
  • International anerkannter akademischer Abschluss
  • Praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker
  • Fundierte wissenschaftliche Ausbildung
  • Markt- und bedürfnisorientierte Ausbildung
  • Kleine Gruppen & persönliche Lernatmosphäre
  • Umfangreiches internationales Partner-Netzwerk
  • Sprachkurse zur Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt
  • E-Learning-Plattform zur Vor- und Nachbereitung des Vorlesungsstoffs
  • Großes Netzwerk an Kooperationspartnern für Praktika
  • Moderne Ausstattung (Hörsäle, Workshopräume, Labors, PCs etc.)
  • Umfangreiches Seminarangebot  (IT, Präsentations-, Rhetorik-, Knigge-,
    Zeitmanagement-Kurse und Bewerbungstrainings etc.)
  • Weiterführende Qualifikationsmöglichkeiten

Nach oben

Bewerbungsverfahren

Bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal der Hochschule Fresenius. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert für Ihren Wunschstudiengang oder Ihre Wunschausbildung zu bewerben!
Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie im Online-Bewerberportal.

Folgende Unterlagen sind durch die Studienbewerber verbindlich und umfänglich im Online-Bewerberportal hochzuladen:

  • gelenktes Motivationsschreiben (steht zum Download im Bewerberportal zur Verfügung)
  • optional: Referenzen (z.B. Zeugnisse und Beurteilungen für soziales Engagement)
  • Tabellarischer und unterzeichneter Lebenslauf
  • Einverständniserklärung (steht zum Download im Bewerberportal zu Verfügung)
  • Krankenversicherungsbescheinigung oder ggf. Befreiungsbescheinigung von der gesetzlichen Krankenversicherung (Download)
  • Kopie Personalausweis (Vorder- und Rückseite)
  • aktuelles Lichtbild für Studentenausweis
  • optional: nur wenn Anrechnung von einem Vorstudium erfolgen soll: Leistungsbescheinigungen
  • optional: bei abgeschlossener bzw. im 1. Semester endenen kaufmännischen Ausbildung:
  • IHK-Zeugnis oder Ausbildungsvertrag (Start im 2. Fachsemster) (Link zur Liste mit Ausbildungen)
  • optional: nicht-kaufmännische Ausbildung: Abschlusszeugnis oder Ausbildungsvertrag (Start im 1. Fachsemster)

Amtlich beglaubigte Kopie per Post:                                    -

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur-Zeugnis oder gleichwertige Dokumente)

Ein ausführliches Merkblatt über die Kranken- und Pflegeversicherung der Studenten sowie ein Muster der geforderten Versicherungsbescheinigung, welches Sie beispielhaft Ihrer Krankenversicherung vorlegen können, stellen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte unter der kostenlosen Info-Hotline 0 800 / 3 400 400 - wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihren Anruf!

Werden Bestandteile Ihrer Bewerbung nicht eingereicht sollte im Anmerkungsfeld des Online-Bewerberportals ein voraussichtlicher Nachreichtermin angegeben werden. Sofern die Hochschulzugangsberechtigung zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung noch nicht vorliegt (z.B. weil Sie derzeitig das Abitur absolvieren), so ist Ihre Bewerbung dennoch gerne gesehen. Bitte verweisen Sie in Ihrer Bewerbung auf diesen Sachverhalt. Der erforderliche Nachweis Ihrer Hochschulzugangsberechtigung ist nach Erhalt umgehend als amtlich beglaubigte Kopie postalisch einzureichen.

Die Hochschule Fresenius sendet grundsätzlich keine Dokumente an den/die Bewerber/in zurück. Daher muss darauf geachtet werden, dass keine Originaldokumente, sondern ausschließlich amtlich beglaubigte Unterlagen eingereicht werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse
Hochschule Fresenius
Stichwort: Bewerbung „Standort“ (Köln, Düsseldorf, Hamburg, München oder Berlin)
Im MediaPark 4c
D - 50670 Köln

Bewerbungsschluss
Für das Sommersemester (Köln): 31. Januar
Für das Wintersemester: 31. Juli

Nach oben

Gebühren und Finanzierungsmöglichkeiten

*Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft mit Stammhaus in Idstein und Standorten in Köln, Hamburg und München, deren Studiengänge staatlich anerkannt sind. Um Ihnen dieses interdisziplinäre und praxisorientierte Studium anbieten zu können, werden Studiengebühren erhoben. Die Kosten belaufen sich auf 825 Euro monatlich.

  • Gebühren: 825 € / pro Monat
  • Gesamtkosten: 29.700 EUR
  • Regelstudienzeit: 36 Monate

Hinzu kommen standortabhängige und semesterbezogene Einmalkosten für das Semesterticket, den Sozialbeitrag, sowie zusätzliche Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungsaufwendungen für den Auslandsaufenthalt, die privat zu organisieren und gesondert zu zahlen sind. Bei der Reiseplanung und der Suche entsprechender Unterkünfte ist die Hochschule Fresenius natürlich gerne behilflich.

(Änderungen vorbehalten)

Wir haben für Sie auf einer Übersichtsseite einige Beispiele für Finanzierungsmöglichkeiten aufgeführt.

Nach oben

Bilder-Galerie

Nach oben


Ihre Ansprechpartnerin in Köln

3091
Judith Helpenstein, M.A.
Telefon
0221 - 97 31 99 44
E-Mail
judith.helpenstein[at]hs-fresenius.de
3091mehr
Das Hochschulteam

Kontaktieren Sie uns

Gerne schicken wir Ihnen Informationsmaterial zu

Infomaterial anfordern

Online-Bewerbungsportal

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert für Ihren Wunschstudiengang zu bewerben! 

Jetzt bewerben

Studiengangsleiterin

193
Svetlana Harms, MBA
Telefon
0221 - 97 31 99 53
E-Mail
harms[at]hs-fresenius.de
193mehr
Das Hochschulteam

Semesterbeginn

Sommersemester: 01. März

Wintersemester: 01. September