Köln

Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.) - berufsbegleitend

Studienzeit:
5 Semester 
Studienbeginn:
Zum Sommer- und Wintersemester 
Abschluss:
Master of Science 
Sprache:
Deutsch
Englisch 
Credits:
120 gem. ECTS 
Gebühren:
350 Euro / Monat 
Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert. (mehr Info)

Der Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre vermittelt Berufstätigen entscheidende Kompetenzen, um Karriereperspektiven maßgeblich fördern zu können. Sie erwerben Know-how für Management- und Führungsaufgaben, Fachwissen, interkulturelle Kompetenz und die Fähigkeit, unternehmerische Herausforderungen annehmen zu können.

In diesem Studiengang werden einzelne Module in englischer Sprache durchgeführt.

Die Vorlesungszeiten finden in der Regel an zwei Abenden in der Woche (von 18:00 bis 21:15 Uhr) sowie samstags ganztägig (von 08:00 bis 16:00 Uhr) statt.

Studiengangsinhalte

Das Masterstudium Betriebswirtschaftslehre soll dem Studenten, aufbauend auf ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges ökonomisches Studium, wissenschaftlich-kritisches Denken mit fachübergreifenden Bezügen vermitteln. Durch das Masterstudium werden die Studierenden auf Führungsaufgaben, insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen qualifiziert. Hierzu werden Kompetenzen in der operativen und strategischen Unternehmensführung von kleinen und mittleren Unternehmen, dem Management einzelner Unternehmensbereiche sowie die Bedeutung wirtschaftspolitischer Entwicklungen vermittelt.

In diesem Zuge soll es insbesondere die in einem grundständigen ökonomischen Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten vertiefen, ergänzen und weiterführen. Entsprechend ist der Studiengang auf die Vermittlung der für die Berufsziele erforderlichen Kompetenzen und Fähigkeiten ausgerichtet. Zudem soll er zu weiterführender wissenschaftlicher Arbeit befähigen und eigenverantwortliches und selbstständiges Handeln fördern. Unter Berücksichtigung der Anforderungen der Berufswelt werden Kompetenzen, Fähigkeiten und Methoden auf den Gebieten der institutionellen und funktionellen Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre und der empirischen Forschungsmethoden so vermittelt, dass der Student zur selbstständigen und verantwortlichen Beurteilung komplexer wissenschaftlicher Problemstellungen und zur praktischen Anwendung der gefundenen Lösungen in der betriebswirtschaftlichen Praxis befähigt wird.

  • Betriebswirtschaftslehre kleiner und mittelständischer Unternehmen
  • Vertiefung im Bereich der Unternehmensfunktion (bspw. Unternehmensbesteuerung, Industrielle Produktion, Kaufverhaltensforschung, strategische Unternehmensführung)
  • Wirtschaftsethik und Corporate Social Responsibility
  • Wirtschaftspolitik und Steuerpolitik
  • Wissenschaftliche und empirische Methodenkenntnisse im Rahmen von Vorlesungen und Seminaren

Nach oben

Schwerpunkte

Unser qualifiziertes, engagiertes Team aus Praktikern und Wissenschaftlern vermittelt Ihnen neben  anwendungsorientiert Kenntnisse und Fähigkeiten in den Kernfächern:

  • Internationalisierung und Regionalökonomie
  • Supply Chain Management in KMU

Nach oben

Karrieremöglichkeiten

Die Absolventen des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre verfügen über vertiefte wissenschaftsmethodische und verbreiterte ökonomische Kompetenzen der Betriebswirtschaftslehre.

Eine Vertiefung der Kompetenzen hat insbesondere hinsichtlich der Anwendung bekannter wissenschaftsmethodischer Konzepte und Methoden auf kleine und mittlere Unternehmen stattgefunden. Die Verbreiterung ihrer ökonomischen Kompetenzen in ausgewählten Bereichen der Unternehmensfunktionen befähigt die Absolventen nun vor allem dazu, Zusammenhänge zwischen verschiedenen Unternehmensbereichen zu analysieren und Strategien für die Unternehmensentwicklung zu erarbeiten. So verfügen sie über Fach- und Methodenkompetenzen, um Innovationen – u.a. für den Einsatz im betriebseigenen Produktionsprozess −  zu bewerten. Im Rahmen der Umgestaltung von Produktions- und Organisationsprozessen können sie deren Bedeutung für die Veränderung der Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter bewerten und den damit verbundenen gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen analysieren. Und ihre fachlichen Kompetenzen im Bereich der Unternehmensbewertung wissen sie gerade bei der Gestaltung von Unternehmensübergaben einzusetzen.

Die Master-Absolventen kennen die gesellschaftliche Verantwortung, die mit unternehmerischen Entscheidungen einhergeht und vermögen diese bei Entscheidungsfindungen zu berücksichtigen. Sie sind sich der Notwendigkeit und Bedeutung staatlicher Institutionen bewusst und können deren gesellschaftliche Rolle sowohl bewerten, als auch einordnen. Auch sind sie vertraut mit dem Einsatz empirischer Methoden zur Analyse von Wechselwirkungen zwischen wirtschaftspolitischen und unternehmerischen Entscheidungen.

Darüber hinaus haben es die Master-Absolventen gelernt, sich kritisch mit anderen Ansichten und Argumentationen auseinanderzusetzen und diese ggf. zur Lösung von Problemen zu nutzen. Und nicht zuletzt können sie ihre Entscheidungen vor unterschiedlichen Interessengruppen, ggf. in englischer Sprache, unter Einsatz geeigneter kommunikativer Instrumente vertreten.

  • Gehobene Führungspositionen
  • Unternehmensberatung
  • Selbstständigkeit
  • Promotion

Nach oben

Zugangsvoraussetzungen

Um an der Hochschule Fresenius ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation nachweisen. Diese wird nachgewiesen durch:

  • Ein erfolgreich (mit der Note „2,5“ oder besser) abgeschlossenes grundständiges Studium mindestens 180 ECTS-Punkten (davon mindestens 110 ECTS BWL-Inhalte) oder ein vergleichbarer akademischer Abschluss, etwa ein Diplomabschluss.
    Sofern dieser Notenschnitt im Erststudium nicht erreicht wurde, ist ein gesonderter Aufnahmetest zu absolvieren. Die Regelung gilt sowohl für interne als auch für externe Bewerber. Sollte das Erststudium eine geringere wirtschaftswissenschaftliche Ausrichtung aufweisen, sind spezifische Fachprüfungen zu leisten, deren Auswahl die Zulassungskommission für den Einzelfall festlegt.

  • Nachgewiesene Deutsch- und Englischkenntnisse entsprechend der Stufe B2 des Europarat-Referenzrahmens oder gleichwertige Kenntnisse.

Nach oben

Bewerbungsverfahren

Bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal der Hochschule Fresenius. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert für Ihren Wunschstudiengang oder Ihre Wunschausbildung zu bewerben!
Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie im Online-Bewerberportal.

Folgende Unterlagen sind durch die Studienbewerber verbindlich und umfänglich einzureichen:

  • Amtlich beglaubigte Kopie des ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschlusses (min. 180 ECTS, davon 110 ECTS BWL-Inhalte)
  • Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse
  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung und/ oder des Ausbildungszeugnisses
  • Kopie des Personalausweises
  • Ein aktuelles Lichtbild für den Studierendenausweis (Format 3,5 × 4,5 cm)
  • Krankenversicherungsbescheinigung oder ggf. Befreiungsbescheinigung (Download)
  • Nur bei Vorstudium: Leistungsbescheinigung(en)
  • Tabellarischer und unterzeichneter Lebenslauf
  • Einverständniserklärung (steht zum Download im Bewerberportal zu Verfügung)

Ein ausführliches Merkblatt über die Kranken- und Pflegeversicherung der Studenten sowie ein Muster der geforderten Versicherungsbescheinigung, welches Sie beispielhaft Ihrer Krankenversicherung vorlegen können, stellen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte unter der kostenlosen Info-Hotline 0 800 / 3 400 400 - wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihren Anruf!

Die Hochschule Fresenius sendet grundsätzlich keine Dokumente an den/die Bewerber/in zurück. Daher muss darauf geachtet werden, dass keine Originaldokumente, sondern ausschließlich amtlich beglaubigte Unterlagen eingereicht werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:
Hochschule Fresenius
Stichwort: Masterbewerbung
Im MediaPark 4c
D - 50670 Köln

Nach oben

Gebühren und Finanzierungsmöglichkeiten

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund müssen wir für das Studium Gebühren erheben.

  • Kosten: 350 EUR pro Monat
  • Regelstudienzeit: 30 Monate

    (Änderungen vorbehalten)

Wir haben für Sie auf einer Übersichtsseite einige Beispiele für Finanzierungsmöglichkeiten aufgeführt.

Nach oben

Ihre Ansprechpartnerin in Köln

1848
Caroline Geuecke
Telefon
0221 - 97 31 99 757
E-Mail
caroline.geuecke[at]hs-fresenius.de
1848mehr
Das Hochschulteam

Kontaktieren Sie uns

Gerne schicken wir Ihnen Informationsmaterial zu

Infomaterial anfordern

Online-Bewerbungsportal

Bewerben Sie sich bequem für Ihren Wunschstudiengang! 

Jetzt Bewerben

Sie wünschen eine persönliche oder telefonische Studienberatung auch außerhalb der regulären Geschäftszeiten? Vereinbaren Sie bitte per Mail einen Termin.

Studiendekanin

Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.) berufsbegleitend

2753
Prof. Dr. Stefanie Fiege
E-Mail
stefanie.fiege[at]hs-fresenius.de
2753mehr
Das Hochschulteam

Semesterbeginn

Sommersemester: 01. März

Wintersemester: 01. September


schließen

Dieser Studiengang wird an folgenden Standorten angeboten:

Wählen Sie einen Standort aus