Auslandsangebote Chemie & Biologie

    Der Fachbereich Chemie und Biologie hat seit 1993 ein Netzwerk von etwa 100 Firmen, Forschungsinstituten und Hochschulen aufgebaut, um seinen Studierenden Auslandserfahrung zu ermöglichen. Im Studiengang Bachelor Angewandte Chemie ist mindestens ein Semester im Ausland Pflicht, in allen übrigen Studiengängen ist es möglich. Damit Sie ohne Studienzeitverlängerung ins Ausland gehen können, haben wir in den Vollzeit-Bachelor-Studiengängen drei „Mobilitätsfenster“ eingeplant. In allen Fällen sind Sie versichert, können Stipendien erhalten und – das ist wichtig für Ihren weiteren Weg – erhalten Sie ECTS-Punkte für im Ausland verbrachte Semester, wenn Sie die dazugehörigen Leistungen erbracht haben.

    Ihre Ansprechpartner für Auslandsfragen koordiniert die vorhandenen Praktikumsstellen, ist Mitentscheider über die Vergabe einzelner Stipendien und hilft bei der Suche nach neuen Partnereinrichtungen. Er ist die "Schnittstelle" zwischen der Abteilung International Services und den Studierenden und Schülern.

    Lesen Sie hier einige Erfahrungsberichte von Studenten, die bereits einen Auslandsaufenthalt absolviert haben.

    Auslands-Praktikum in den Studiengängen

    Dieses „Fenster“ wird am meisten genutzt. Ein Praktikum in einer Firma oder einem Forschungs-institut im Ausland lässt Sie das Arbeitsleben im Gastland erfahren. Für die Studiengänge Angewandte Chemie und Biosciences bietet sich diese Möglichkeit besonders an. Entsprechende Firmen und Forschungsinstitute in einer großen Breite von Arbeitsgebieten (z.B. Meeresforschung, Forensik, Spurenanalytik, Bioanalytik, Biochemie/Biotechnologie, Polymerforschung u.v.m.) und zahlreichen europäischen Ländern (von Irland bis Griechenland, von Schweden bis Italien, von Estland bis Portugal) zählen zu unserem Netzwerk. In Übersee können wir u.a. Plätze in China (Shanghai), Japan, Kanada und Südafrika anbieten.

    Auslands-Praktikum in den Ausbildungsgängen

    Die Ausbildungs- und Prüfungsordnung der Höheren Berufsfachschulen, die zum Abschluss des Chemisch technischen bzw. Biologisch technischen Assistent führen, sieht ein 160h Betriebspraktikum vor. Dieses Praktikum kann im Ausland absolviert werden. Der vorgesehene Zeitraum hierfür sind die Frühjahrsferien Februar bis März oder die Sommerferien Juli bis September.

    Auslands-Studiensemester

    Das 6. Semester des Studiengangs Bachelor Angewandte Chemie ist so gestaltet, dass Sie nur drei Module zu belegen haben, die sich nach Absprache an einer Partnerhochschule studieren lassen, z.B. in Nottingham, Barcelona oder Krakau.

    Abschlussarbeiten im Ausland

    Das für das Praktikum Gesagte gilt auch für die Abschlussarbeit in den Studiengängen Angewandte Chemie und Biosciences. Im Studiengang Bachelor Wirtschaftschemie ist das kombinierte Semester aus Praktikum und Bachelorarbeit für einen Auslandsaufenthalt geeignet.

    Ihr Ansprechpartner

    Für Studien- und Ausbildungsgänge

    Sebastian Perner, M.Sc.
    sebastian.perner@hs-fresenius.de