Idstein

Chemietechniker

Fortbildungsdauer:
2 Jahre
Fortbildungsbeginn:
September
Abschluss:
Staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Chemietechnik, Schwerpunkt Labortechnik
Gebühren:
360 Euro / Monat
Akkreditierung:
DQS

Mit der Fortbildung zum Chemietechniker (CT) erweitern Sie Ihre berufliche Kompetenz und qualifizieren sich für neue, verantwortungsvolle Tätigkeiten (z.B. Laborleitung, Außendiensttätigkeiten, Aufgaben im Mittleren Management, Ausbilder in Betrieben). Durch den Erwerb von breitgefächertem fundierten Wissen steigt Ihr Wert auf dem Arbeitsmarkt und Sie erhöhen Ihre Aufstiegschancen.

Die Chemietechniker-Fortbildung an der Hochschule Fresenius ist eine praxisorientierte schulische Aufstiegs-Fortbildung. Sie ist als Vollzeit-Ausbildung mit 38 Wochenstunden angelegt und dauert 2 Jahre. Parallel zur Fortbildung können Sie die Fachhochschulreife (FHR) erwerben. Im Rahmen der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, die erforderliche 3-wöchige Projektarbeit in Form eines Betriebspraktikums im europäischen Ausland durchzuführen (finanzielle Förderung möglich).

Nach oben

Berufsbild und Arbeitsgebiete

Testbild

Die Tätigkeitsbereiche von Chemietechnikern sind vielseitig. Sie umfassen u.a.

  • Mitarbeit bei der Forschung und Entwicklung neuer chemischer Stoffe und Produkte
  • Planung und Durchführung von Versuchen im Technikum und im Labor
  • Qualitätssicherung- und Kontrolle
  • Überwachung, Optimierung und Wartung von Produktionsanlagen
  • Produktion verschiedenster technischer Produkte (z.B. Kunststoffe, Lacke, Dünger) sowie Lebensmittel- und Arzneimittelherstellung
  • Entwicklung von Umweltschutz- und Recyclingmaßnahmen
  • Sicherung und Auswertung von Spuren in der Kriminalistik
  • Überwachung von Betriebsabläufen
  • Erkennen und Beseitigen von Komplikationen
  • Anleiten von Mitarbeitern und Auszubildenden

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten ergeben sich aus der Kooperation der Chemie mit den angrenzenden Wissenschaften Biologie, Medizin und Pharmazie sowie Lebensmittel-, Umwelt- und Agrartechnologie und vielem mehr.
Mögliche Arbeitsorte dabei sind:

  • Chemische, pharmazeutische und biotechnologische Industrie
  • Staatliche Prüf- und Untersuchungsämter
  • Forschungsanstalten, Fachhochschulen und Universitäten
  • Klinische Laboratorien
  • Lebensmittel-, Textil-, Kosmetik-, Automobil-, Mineralöl- und Kunststoff-Industrie

Nach oben

Schwerpunkte der Fortbildung

Sie erhalten theoretischen Unterricht in den Schwerpunktfächern Analytische Chemie, Organische Chemie, Allgemeine und Anorganische Chemie sowie Mathematik. Diese Fächer stellen zugleich die schriftlichen Prüfungsfächer dar. Ihre Praktika absolvieren Sie in Physik, Physikalisch-chemischer Chemie, Organischer Chemie, Mikrobiologie sowie Instrumenteller Analytik. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Ausbildereignungsprüfung vor der IHK abzulegen.

Nach oben

Weiterqualifikation

Nach der erfolgreich absolvierten Fortbildung mit Erwerb der Fachhochschulreife bietet Ihnen die Hochschule Fresenius die Chance in unseren Bachelorstudiengang Angewandte Chemie für Analytik, Forensik und Life Science quer einzusteigen. Im Anschluss an Ihr Studium können Sie in das zweisemestrige Masterstudium Bio- and Pharmaceutical Analysis einsteigen, das ebenfalls an der Hochschule Fresenius angeboten wird: ein Semester Vertiefungsstudium instrumentelle Analytik und ein Semester für die Master-Arbeit.

Nach oben

Zugangsvoraussetzungen

Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen für die Fortbildung zum Chemietechniker erfüllt werden:

  • einen Abschluss in einem naturwissenschaftlichen einschlägigen Ausbildungsberuf (z.B. Chemielaborant, Chemikant, CTA, BTA, PTA)
  • eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr.

Eine Bewerbung ist natürlich auch dann möglich, wenn Sie noch nicht alle Unterlagen vorliegen haben. Eine endgültige Vertragszusage erfolgt, sobald die vollständigen Bewerbungsunterlagen vorliegen.

Nach oben

Bewerbungsverfahren

Eine Bewerbung ist jederzeit möglich
Um sich bei uns für ein Studium zu bewerben, ist es notwendig, dass Sie den Bewerbungsbogen vollständig ausfüllen. Den Bewerbungsbogen können Sie hier direkt im PDF Format herunterladen, ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und uns über den Postweg zurücksenden.

Zusätzlich zum Bewerbungsbogen sind noch weitere Bewerbungsunterlagen erforderlich. Die nachfolgende Checkliste hilft Ihnen bei der Zusammenstellung der benötigten Unterlagen:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:
Hochschule Fresenius
Zentrale Bewerberadministration
Limburger Str. 2
65510 Idstein

Online-Bewerbung
In unserem Online-Bewerbungsportal können Sie uns Ihre Adressdaten hinterlassen. Bei Fragen zu Ihrer Bewerbung können Sie sich jederzeit an die Bewerberadministration wenden.

Nach Einreichung der vollständigen Bewerbungsunterlagen laden wir Sie gerne zu einem persönlichen Auswahlgespräch ein.

 

Darüber hinaus finden Sie in unserem FAQs Antworten auf die häufigsten Fragen!

Nach oben

Gebühren & Finanzierungsmöglichkeiten

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Fortbildungsgänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund müssen für die Fortbildungen Gebühren erhoben werden.

  • Kosten: 360€ monatlich

(Änderungen und Irrtümer vorbehalten)

Wir legen großen Wert darauf, dass jedem Interessierten der Zugang zur Ausbildung ermöglicht wird. Daher haben wir für Sie auf einer Übersichtsseite einige Beispiele für Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten aufgeführt.

Nach oben

Wir sind für Sie da - rund um die Uhr!

Telefon 0800 7245834
E-Mail beratung@hs-fresenius.de

Kontaktieren Sie uns

Gerne schicken wir Ihnen Informationsmaterial zu

Infomaterial anfordern

Online-Bewerbungsportal Ausbildung

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert für Ihre Wunschausbildung zu bewerben!

Jetzt bewerben

Downloads

Lernen Sie uns kennen

Das Hochschulteam
Hochschule Fresenius ist Partner der MINT-Initiative

 

Adresse

Hochschule Fresenius
Limburger Straße 2
65510 Idstein